Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von dhana am 05.06.2011, 13:30 Uhrzurück

Re: welche Unterlagen für die Anmeldung eines Neugebornene

Hallo,

eine Geburt muss innerhalb einer Woche beim Standesamt angezeigt werden - und dann wird auch gleich die Geburtsurkunde ausgestellt.

Zur Anzeige der Geburt ist als allererstes mal die Klinik in der Entbunden wurde verpflichtet, danach jede weitere Person die bei der Entbindung anwesend war (z.B. bei Hausgeburten, die Hebamme) dann der Vater des Kindes - und erst wenn es sonst niemand machen kann die Mutter.

Benötigt werden dazu
... wenn die Mutter nicht verheiratet ist:
eine Geburtsurkunde
einen Personalausweis oder Reisepass der Mutter

... wenn die Mutter nicht verheiratet ist, oder geschieden ist oder verwitwet ist
und die Vaterschaft bereits anerkannt ist oder vor Beurkundung der Geburt beurkundet werden soll zusätzlich:

eine Geburtsurkunde

einen Personalausweis oder Reisepass vom Vater.


Persönlich vorsprechen musst du nicht - in der Regel macht die ganzen Formalien die Klinik in der du entbindest - du musst nur die Unterlagen vorlegen.
Oder aber der Vater nimmt die Sache selber in die Hand und kümmert sich um die Anmeldung und du gibst ihm deine Geburtsurkunde mit.

Du musst mit ihm nicht mehr als Partner zusammensein, aber Vater ist er und das wird auch nicht einfach verschwinden, auch wenn ihr euch als Paar nicht mehr versteht. Paarebene beiseite lassen und versuchen als Eltern zusammen zu arbeiten. Gar nichts mehr miteinander zu tun, wird nicht funktionieren - unabhängig davon ob er das Sorgerecht hat oder nicht.

Lg Dhana

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten