Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Astilbe 007 am 25.04.2005, 13:01 Uhrzurück

Re: Welche 3-Sprache ?

Hallo,
ich schließe mich den Vorschreibern an. Es kommt auf das Alter an. Im Grundschulalter schon eine 2. Fremdsprache? Hängt davon ab, wie weit und wie ausgelastet das Kind schon ist. Ganz grundsätzlich: das Erlernen einer Fremdsprache macht nur Sinn, wenn man (später) auch etwas damit anfangen kann. Deshalb würde ich eher zu einer gängigen, "lebenden" Sprache raten,die in weiten Teilen der Welt gesprochen wird. Wenn ihr euer Kind schulunabhängig fördern wollt, würde ich auch von einer Sprache abraten, die es möglicherweise auf der weiterführenden Schule noch "notgedrungen" lernen muss. Denn nichts ist langweiliger, als mit guten Vorkenntnissen dann noch einmal bei Null anfangen zu müssen... Gähn!! (Das ist übrigens auch meine grundsätzliche Meinung zum Englisch-Frühunterricht im KiGa!)
Ich schreibe aus eigener,leidvoller Erfahrung, war ich doch selbst in den 70-er Jahren eines der "Versuchskaninchen" für Englisch-Frühunterricht und musste dann auf dem Gymnasium wieder ganz von vorn anfangen. Meinen Kindern habe ich das erspart.

LG
Astilbe

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten