Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 13.02.2006, 21:48 Uhrzurück

Was würde ich tun?

Grübel..... ist nicht einfach.
Erst würde ich mit dem Organisator sprechen, und ihm meinen Standpunkt darlegen. Auch dein Freund gehört der Klassengemeinschaft an obwohl er eine Tat begangen hat, die nicht jeder in Ordnung findet. Er hat aber die Strafe für seine Tat verbüßt und dieser Ausschluß kommt einem Mobbing gleich.
Ein Klassentreffen kann nur als solches akzeptieren werden, wenn auch ALLE Auffinbaren dazu eingeladen sind.
Es steht dem Organisator frei demjenigen beim Treffen aus dem Weg zu gehen.

Ich würde ihm auch sagen, dass dieser Mensch, egal was er gemacht hat, mir nahe steht und ich auf dessen Anwesenheit wert lege, wie wohl einige Andere auch.

Wahrscheinlich würde ich auf das Treffen verzichten, obwohl es vielleicht besser wäre mit den Anderen darüber zu reden.

Im Endeffekt lebt der Organisator seine Aversion aus, somit ist er für diesen Job nicht geeignet.

Die Idee mit dem Gegentreffen finde ich gar nicht mal so dumm, allerdings würde ich den Klassentreffenbetreiber mit expliziet mit einladen :-)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten