Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von nini+ am 13.10.2005, 9:19 Uhrzurück

Was ist an AKW's so schlimm?

Hallo,

jetzt wurde zwar gerade vom GAU gesprochen (nein nicht vom SuperGAU *g*), sodass sich die Frage eigentlich erübrigen müsste, aber mir scheint, dass diese »Antihaltung« nur in Deutschland so ausgeprägt ist, oder?
Ist das ein Relikt der 68er?
Ist es etwas, wo Büger in guter Gesellschaft einfach dagegen sein kann ohne anzuecken (ohne nachzudenken)?
Dagegen sein aus Prinzip?

Wir haben (global) definitiv ein Energieproblem - und das können wir mit Windrädern und Solarenergie allein nicht lösen. (Und auch nicht damit, noch mehr Energie zu sparen.)
Frühestens in 50 Jahren ist mit einem ersten Testreaktor für Kernfusion zu rechen und fossile Brennstoffe gehen auch zur Neige.

Warum ist Kernspaltung kein adäquates Mittel, diese »Energielücke« zu füllen?

Im Moment wird wohl die nächste Generation AKW's gebaut, mit denen man in der Lage ist, bisherigen Atommüll wieder zu verwenden. Ich will nicht sagen, dass dann kein radioaktives Material mehr übrig bleibt, aber es ist doch einiges weniger.

Trotz Naturkatastrophen, Terrorgefahr und Schlampigkeit sind die AKW's in Deutschland sehr sicher - warum darf/ soll Deutschland sein Wissen und seine Sicherheitseinstellung nicht in andere Länder exportieren?

Ich muss ehrlich sein, ich habe keine richtige Meinung zu diesem Thema - will aber nicht nur aus Prinzip (und weil es chic, intellektuell und gesellschaftskonform ist) gegen Atomkraft zu sein.

Überzeugt mich: was ist an Atomkraft so schlecht und welche Alternativen gibt es zur Energieversorgung?

LG
nine

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten