Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 01.09.2005, 23:45 Uhrzurück

Re: was ich gehört habe, finde ich gut

Hi,
was stört Euch denn konkret an seinem Konzept?

Alleine das Versprechen, die Steuererklärung zu vereinfachen, ringt mir große Sympathie ab.Ich bin abhängig erwerbstätig, wir haben vier Kinder, mein MAnn hat hoge Werbungskosten, wir haben V+V-und trotzdem geht es nicht mehr ohne Steuerberater. Ich habe es in den letzten JAhren oft ohne probiert, aber es gibt so viele Schlupfloöcher, die ich alleine nicht kenne, dass es sich absolut lohnt.Und den Mehrerlös muss ich mir eben mit dem Steuerberater teilen.Aber ein facherers Steuerrecht, was ich auch verstehen würde, fände ich besser.
Und ich finde es auch richtig, dallgemein Steuersparlöcher für Gutverdiener zus chliessen und sie am Steueraufkommen zu beteiligen. Denn auch das halt ic für nachvollziehbar, was Kirchhoff sagt: Wir haben derzeit hohe Steuersätzr für Reiche, die keiner zahlt, weil es eben so viele Schlupflöcher gibt und er will einen niedrigen Steuersatz, der dann auch bei allen erhoben wird. Er will niedrige Sätze in Theorie und Praxis, derzeit haben wir höhe Sätz e in der Theorrie und kaum etwas in der Praxis. Und jedes akzuelle Szeuerstandsaufkommen zeigt ja, dass wirklich Reiche derzeit kaum was zahlen, der Mittelstand wieder den größten teil der Lasten trägt.

Und ich finde es gut, dass er mir die Möglcihkeiten geben will, von meinem geld soviel zu behalten, dass ich für meine Kinder aufkommen kann. Derzeit werde ich erstmal hoch besteuert, kriege dann das eine oder andere zurück in einer riesigen Umverteilungsaktion, wodurch ich natürlich mehrere Beamte beschäftige und deren Arbeitsplatz erhalte , aber ich fühle mich besser, wenn ich durch Arbeit verdienen kann und nicht durch Umverteilung unabhängig von meinem Engagement.

Und derzeit kappen Arbeitgener die Überstundenzuschläge, weil sie den Arneitnehmern sagen: Das reicht, ihr müsst ja keine Steuern zahlen.Die sparen sich die Arbeitgeber, die den Profit erwirtschaften, auf Kosten des Staates. Ich finde das richtig, das alles niedrig zu versteuern.

Und wir bspw. müssen mit 6 Personen erst ab 48.000 € Steuern zahlen, und dann niedrige.Derzeit zahlen wir ab weniger als der Hälfte- und kräftig.
Von daher- ich finde das Konzept nicht schlecht, nach allem was ich höre.

Von daher meine FRAge: Was stört Euch dran?

benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten