Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 05.04.2003, 13:41 Uhrzurück

Re: Was haltet ihr davon?

Hallo,
Ich kann mir gut vorstellen, wie schwierig es ist dem Nachwuchs solche Themen wie : Warum ist der Krieg, worum geht's im Krieg etc darzustellen. Schade ist dann nur wenn die "Berichterstattung" belehrend a la "Sendung mit der Maus" rübergebracht wird und rhetorische Fragen in folgendem Stil beantwortet werden: "Das ist so, weil.. und quasi ein "aus dem Verständnis heraus" gewisses Muss impliziert ( das ist so , das muss so sein).
Z.B.: die Erläuterung für "Was ist Propaganda"
(Zitatanfang)...*Aber zeigen die Bilder die Wahrheit? Das ist schwer zu sagen, denn alle Berichte aus dem Kriegsgebiet werden mit einer bestimmten Absicht in die Öffentlichkeit gebracht: Sie dienen den Krieg führenden Ländern dazu, die eigene Bevölkerung vor den Fernsehern und die Weltöffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die eigene Sache die richtige ist und dass man gute Fortschritte macht. Solche Veröffentlichungen nennt man "Propaganda".Das Ziel der Propaganda im Krieg ist es, die "Moral" der eigenen Landsleute zu stärken - und die des feindlichen Landes zu schwächen. Für die Gegner ist es nämlich sehr wichtig, dass sie für ihre Aktionen Unterstützung im eigenen Land erhalten. Die Soldaten kämpfen zuverlässiger, wenn sie glauben: Mein Land und meine Leute stehen hinter mir.*.....(Zitatende) fast könnte man ein: ... die Soldaten kämpfen zuverlässiger UND STERBEN LIEBER wenn sie glauben..... hören. Aber wie gesagt, ist wohl auch ziemlich schwer zu erklären.
Wenn Artikel einigermaßen neutral wiedergegeben werden wie der folgende ist es natürlich von höchster Wichtigkeit hinterher auch zu diskutieren ob und wozu das Ganze (Krieg) gut sein soll:
(Zitatanfang)....*Gefürchteter Häuserkampf:
Die Truppen der Alliierten, also der Amerikaner und der Engländer, stehen vor Bagdad, der irakischen Hauptstadt. Sie wollen den Flughafen erobern, um auf dem Luftweg Nachschub heranzuschaffen. Im letzten Irak-Krieg (1991) verzichteten die Amerikaner darauf, die Stadt einzunehmen. Aber diesmal geht es den Alliierten darum, das Regime von Saddam Hussein endgültig zu stürzen. Dazu müssen sie in die Stadt eindringen und alle wichtigen Gebäude besetzen. Der Weg dahin wird vermutlich viele Tote fordern - auf beiden Seiten. Denn der Kampf zwischen den Häusern ist noch riskanter als in der offenen Wüste.*....(Zitatende)
Na ja, wie auch immer: ein schwieriges Thema die "Kindergerechte Aufbereitung des Kriegs". Man kann sich dabei furchtbar leicht aus dem Fenster lehnen und den Boden verlieren. Meine Tochter ist Gott sei Dank noch zu jung um mit diesem Krieg konfrontiert werden zu müssen, aber der nächste wird leider leider kommen (wie das Amen in der Kirche!). Was ich ihr dann erzähle?
l G JoVi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten