Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von karinamaus am 04.03.2006, 17:02 Uhrzurück

Warum mischt sich der Staat ....

in Fussballspiele ein? Lächerlich....

Jetzt will der Bundestag den Nationaltrainer nach Berlin vorladen – weil es bei der WM um ein „nationales Anliegen“ gehe. Ob Grinsi-Klinsi dann das Lachen vergeht?

Jetzt schaltet sich der Bundestag in die Krise des deutschen Fußballs ein!

Politiker von CDU, SPD und FDP wollen Bundestrainer Jürgen Klinsmann vor den wichtigen Sportausschuß des Parlaments zitieren.

CDU-Sportexperte Norbert Barthle:

„Es wäre schön, wenn Herr Klinsmann mal dem Sportausschuß erklären würde, was seine Konzeption ist und wie er Weltmeister werden will. Das Spiel gegen Italien war grausam, und man fragt sich, wie er das bis zum Sommer aufholen will. Der Bund ist der größte Sponsor der WM. Insofern hätte ich gerne ein paar Antworten.“

Für FDP-Sportexpertin Miriam Gruß geht es bei der WM um ein „nationales Anliegen“:

„ Deshalb sollte Jürgen Klinsmann weniger als 100 Tage vor der WM nicht mehr experimentieren. Er sollte dem Sportausschuß jetzt sein Konzept erklären. Es geht ja nicht nur darum, ob eine Mannschaft mal schlecht spielt, sondern um die Frage: Wie präsentiert sich Deutschland?“

SPD-Sportexperte Reinhold Hemker würde sich „freuen, wenn Jürgen Klinsmann dem Sportausschuß sagen würde, wie er eine sichere Basis für das Team schaffen will.“

Hemker: „Die WM steht vor der Tür, da muß langsam mal klar sein, wer spielt. Klinsmann hat gute Spieler, aber es gibt zu viele Unsicherheiten. Er sollte endlich sagen, auf wen er setzt.“

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten