Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mamafürvier am 13.08.2005, 21:20 Uhrzurück

war selbst Tierpflegerin

Ich bin selbst gelernte Tierpflegerin und haben einige Jahre in der Rinder- und Kälberaufzucht gearbeitet. So manches ist gegen den guten Geschmack aber wenn etwas gegen meine Ansicht von lebenswertem Leben auch für Tiere verstoßen hätte hätte ich den Beruf aufgegeben. Leider sieht man viel zu oft die grausamen Bilder von den Tieren, die so schlecht gehalten werden und für die der Schlachter nur noch eine Erlösung sein kann.
Es gibt aber auch viele Beispiel, wo die Tire artgerecht gehalten werden udn nicht leiden müssen. ich meine nicht die "glücklichen" Kühe auf der Alm oder die Hühner auf der Wiese aber auch ganz normale Stallungen müssen keine Qual bedeuten.
Ich esse Fleisch aber weiß natürlich auch nie, unter welchen Umstanden das Tier gelebt hat.
Ich ziehe den Hut vor allen Menschen die sich für die einsetzen, dei das selbst nicht können - die Tiere.
Menschen essen Tiere und das ist nichts verwerfliches aber beim Anblick solcher Bilder kann einem der Braten schon im Halse stecken bleiben.
l.G. Kerstin

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten