Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von saulute am 06.01.2006, 16:03 Uhrzurück

Vorurteile gegen die Russen

Zuerst vielen Dank für so viele Postings unten.

die Vorurteile gegen die Russen sind zum Teil berechtigt, aber dieses Verhalten hat seine auch in der Geschichte Russlands. Natürlich sind die Russen nicht mehr ganz so, wie sie einst Dostojewski beschrieb, aber wer ist das schon nach so viel Leid und Unruhen des eigenen Landes.
Ich mag Russen generell sehr gerne, weil es offene, selbstlose, hilfsbereite, warme, leidenschaftliche, melancholische und sehr leidensfähige Menschen sind. Doch sie haben sich seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und gnadenloser Armut und Durcheinander (was in vielen Regionen herrscht) zum Nachteil verändert. Sie sind misstrauisch, egozentrisch und bereit zur Gewalt geworden. Ist ja auch kein Wunder, wenn man völlig auf sich allein gestellt ist und teilweise ums Überleben kämpfen muß.
Das freudliche Grüßen jedermanns, besonders eines Fremden, ist in Russland nicht üblich. man grüßt dort nur seinen nächsten nachbar, aber auch dann, wenn man befreundet ist, denn in einem Hochhaus mit 100 wohnungen käme man aus dem Grüßen nicht mehr raus. Es hat aber nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, die Russen grüßen sich auch nicht untereinander, wenn sie sich nicht kennen. Es ist eine Art aufrichtiger Unterscheidung zwischen Bekannten, Freunden und Unbekannten. Die Russen wundern sich zum Beispiel auch über Deutsche, die jeden Fremden freundlich grüßen, aber in Wirklichkeit nicht unbedingt von ihm angesprochen werden möchten. Das ist zwar freundlich, aber unehrlich.

Nach aussen mögen die Russen egozentrisch und nur auf ihre Interessen bedacht wirken (was ja auch zum Teil stimmt, besonders in dieser schweren Zeit), doch hat man einen Russen zum Freund, wird er mit ihm sein letztes teilen.

Die Gewaltbereitschft hat sich seit dem Niedergang der UdSSR verschärft. Aber wie man weiß, die Bettler sind die gefährlichsten, weil man nichts mehr zu verlieren hat. Das könnte jeder Nation jeder Zeit passieren.

die Sippenschaft der Russen finde ich eigentlich begrüßenswert. Seit wann ist es schlecht, wenn die Familie zusammenhält und sich gegenseitig hilft und das Leben in einer Großfamilie harmonisch abläuft? Leider geht diese Tradition in westeuropa immer mehr verloren.

Im ganzen, es ist schwierig das verhalten der russen zu verstehen, wenn man die Mentalität nicht kennt. Nach außen grob, bedrohlich und fremdenartig, sind sie in Wirklichkeit sehr wache Menschen. Ich möchte diese Nation nicht auf unserem Planeten missen.:-)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten