Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nicole-Mami am 04.01.2006, 15:07 Uhrzurück

Vorsicht bei Ford und Hängerbetrieb...

...da halten die lieben Autos leider keine 300.000 km ohne Reparaturen.

Davon abgesehen: Ich finde auch, es gibt kein größeres / geräumigeres / besseres Auto als den Ford Mondeo Turnier, aber trotzdem er ja für den Hängerbetrieb gebaut ist, halten die Verschleißteile (Radlager, Stoßdämpfer) bei einem regelmäßigen Hängerbetrieb nur ca. 100-130.000 km -und dann wird es RICHTIG teuer.

Ford hat nämlich die nette Angwohnheit, in alle möglichen Teile irgendetwas reinzubauen (Radlager sind mit ABS versehen, kosten daher schon über 300 Euro - Prozente schon abgezogen, Originalpreis weiss ich gar nicht) und sollte ein Ersatzteil tatsächlich mal preiswert sein, kann man sicher sein, dass man zum Wechseln einer Glühbirne für 4 Euro, erst den Motor ausbauen muss (überspitzt ausgedrückt).

Man hat an diesem Auto viel Spaß und es ist ein tolles Auto, aber bitte nur neu und wenn die Reparaturen anfangen: VERKAUFEN!

Wir hatten das Glück, dass wir für die Schrauberstunden nichts bezahlen mussten, aber allein die Generalüberholung hat uns Teilemäßig ca. 1200 Euro gekostet (die meisten davon 50 % ermäßigt) und Arbeitsstunden sind ca. 25-30 zusammen gekommen. Für die Werkstattrechnung hätte man sich ein neues Auto kaufen können!

Also: wer nicht die Möglichkeit hat, einen Ford selbst zu reparieren, tut gut daran, diesen nur neu zu kaufen. Ein tolles Auto hat man dann aber auf jeden Fall.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten