Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joy1 am 25.05.2005, 22:13 Uhrzurück

Re: Voll/Verkürzt arbeiten

Hallo Kerstin,

nun ja, dass kommt natürlich u. a. auf die Betreuungssituation an, die Du für Deinen Sohn organisieren kannst.
Hast Du eine Tagesmutter oder einen Kitaplatz, oder ist der Papa zuhause?
Dann ist da natürlich die Frage zu klären, wieviel Zeit Du selbst noch täglich mit Deinem Kind verbringen willst?
Und nicht zuletzt ist es ja vielleicht auf eine finanzielle Frage?

Nach dem unser erstes Kind sechs Monate alt war, bin ich wieder Vollzeit arbeiten gegangen. Mein Mann hatte Erziehungsurlaub genommen.
Mal abgesehen davon, dass er mit der Situation nicht so gut zurecht kam (nicht mit der Betreuung, sonderen der sozialen Situation), war ich dennoch irgendwie froh, als wir wieder die Rollen tauschten. Es fiel mir schwer, mein Kind nur kurz vorm Schlafengehen und an Wochenenden/Feiertagen/im Urlaub zu sehen.
Ich habe dann, nachdem wir einen Kitaplatz hatten, von Vollzeit auf 32 Stunden/Woche und nach dem zweiten Kind und zieben Monaten Elternzeit auf 28 Stunden/Woche umgestellt.
Mehr werde ich die nächsten Jahre auch nicht arbeiten. So kann ich jeden Nachmittag ab 15:00 Uhr mit meinen Kindern zusammen sein.
Wenn sie dann soweit sind, dass sie lieber häufiger mit Freunden statt mir ihre Freizeit verbringen, kann ich (hoffen wir's) immer noch meine Stundenzahl aufstocken.

Gruß,
Joy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten