Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 15.07.2005, 4:52 Uhrzurück

Re: vielem traue ich nicht-Atomkraft

Also, ich habe zu wenig Ahnung von Kernkraft und ATomenergie, um zu beurteilen, ob und wie gefährlich das ist. Aber was ich genau weiss, ist, dass man diese Sachen nicht lokal regeln kann ( wie die Grünen wollen), sondern global regeln muss.Unsere deutschen Sicherheitsstandards unterworfenen Atomkraftwerke werden schliessen, gleichzeitig haben wir nicht genug eigene Energie und importieren die dann. Multikonnekt von der bewag enthält ATomstrom aus Ostblockstaaten- hat mir der berater gesagt.Und Tschernobyl hängt deshalb nioch am Netz, weil gerade wir Deutschen denen das zeug abkaufen.Konsequenz also,, die sicheren werke in Deutschland schalten ab und Tschernobyl udn andere laufen auf Hochtouren- und jeder weiss, dass sich seit dem großen Unglück die Sicherheitsstandrds nur marginal vernbessert haben. Ganz klar- ich wohnte lieber in der Nähe eines sicheren deutschen KKW als 500km weg von Tschernobyl-oder 1000.
Und was mich an verscheidenen Grünen stört, das sind die doppelten Standards, die sie setzen. Autofahren ist schlecht für die Umwelt, okay, aber Rezzo Schlauch fährt Porsche und fliegt 1.KLasse nach Bangkok von AirMeilen,d die eigentlich dem Bundestag gehören und die er nur erworben hat, weil er laufend dienstlich fliegt, nicht Eisenbahn fährt.Renate Künast und Jürgen Trittin müssten mit Linienflügen sechs Stunden länger in Südamerika Aufenthalt haben und bestellen sich für zwei Personen eine Bundeswehrmaschine- eben weil sie nicht sechs Stunden warten können.Okay, Einzelfälle und es steht ihnen auch zu wegen ihres hohen protokollarischen Ranges, aber dann empfinde ich es als heuchlerisch, wenn man selber so Energie verschwendet, abderen Leuten zu sagen, sie sollen nicht mehr economy nach MAlle fliegen , weil das ökologisch unsinnig wäre oder mehr zu Fuss gehen als mit dem Auto fahren. Wie gesagt, mag alles richtig sein, empfinde ich als heuchlerisch.

Und die Visaäffare finde ich megaschlimm. Nicht nur, dass die Weisung mit in dubio pro libertate die Sachbearbeiter gewzungen hat, diverse Vorschriften von GKI und SDÜ ( Gemeinsame Konsularische Instruktionen und Schengener Durchführungsübereinkommen) zu verletzen-wir haben die Leute ja nicht nur zu uns gelassen, sondern in den ganzen SchengenRAum, da wir denen ja keine nationalen Visa erteilt haben,. sondern schengen Visa. D.h., wir haben die anderen Europäer verärgert. Und wir lehnen die Ukraine als Beitrittskandiadaten für die EU ab, weil sie uns zu arm sind mit ihrem Durchschnittseinkommen von 200 E monatlich- aber lassen alle Leute als Beucher zu, obwohl Vorschrift ist, dass man genug Geld für Hotel, Aufenthalt, FAhrkarten. Krankenbersicherung etc. haben muss- mehrere Monatsgehälter also. Da weiss man, dass die ncith als Touristen kommen, sprich man leistet quasi direkt Beihilfe zu Schwarzarbeit und Prostitution- was soll jemand ohne geld sonst machen, außer ganz kriminell zu sein.Und offiziell wird dann zuhause Schwarzarbeit und Prostitution wieder beheuchelt und die bekämpfung zum Staatsziel erklärt.Also, ich habe es ja schonmal gesagt, wenn die Grünen das tun würden, was sie immer schreiben und sagen, wäre es sicherlich meine Partei. Aber durch ihre TAten widersprechen sie sich-und ic finde, keine der anderen PArteien ist so widersprüchlich in Aussagen und Tun.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten