Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Angelika49 am 13.07.2005, 10:28 Uhrzurück

Unterkunftskosten bei Hartz IV

Guten Morgen ihr Lieben

Ich bekam im Juni ein Schreiben vom Arbeitsamt das meine Wohnung (alleinstehend 60 qm) zu groß ist. Man würde mich auffordern umgehend - spätestens bis zum 30.11.05 durch den Bezug einer preiswerteren Wohnung die Kosten zu senken. Sonst müsste ich 92,12 EURO zu zahlen.

Da ich eh vor hatten hier auszuziehen, da wir alle ins Haus meines Schwiegersohnes ziehen war das ja für kein Problem (dachte ich).

Ich dackelte also mit meinem neuen Mietbuch zum Amt.
Das erste was mir gesagt wurde. "Die Wohnung ist zu teuer kann sie mir nicht genehmigen".

Meine neue Wohnung kostet insgesamt 335,-- EURO. Also wird mir die Differenz von 63,50 von den 345,-- EURO abgezogen.

Es wird zugrunde gelegt für eine Person:
2 Zimmer 40 qm - Miete 271,50 EUR incl. Nebenkosten plus Heizung. Und die Heizung darf im Jahr nicht 511,20 EUR übersteigen.
Es werden in diesem Falle keine Umzugskosten und auch keine Kaution bezahlt.

Ich meine in meinem Fall ist das nicht ein so grosses Problem. Aber ich denke an die vielen anderen Menschen wo das ein Problem sein wird.

Habe bei uns in der Tageszeitung seit Wochen nur Interessenhalber geguckt. Eine 2-Zimmer-Wohnung für diesen Preis incl. NK gibt es hier nicht. Die liegen alle über 300 EUR.

Was meint Ihr dazu...würde mich halt mal interessieren.

LG Angelika

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten