Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 04.05.2005, 0:02 Uhrzurück

Re: unsere internen Dienstanweisungen

gehen auch immer mehr dahin, keine Durchwahlen an Privatpersonen durchzustellen. Das ist einfach personalmaessig nicht zu schaffen, weil dann die Leute immer direkt anrufen, meist irgenwas erfragen, was eh auf der homepage steht und sie aber keine Lust haben, da zu lesen und und und. Wir geben nach aussen die Sammelnummer weiter, viele Fragen koennen dann durch eine einfache Bueroangestellte beantwortet werden oder Hinweis auf die homepage oder Versenden eines Infoblattes und lediglich wenn das nicht geht, wird weiter verbunden.Der Verweis auf e mail adressen bewirkt, dass viele Leute hr anliegen dann zurueckstellen, weil es doch nicht so bedeutend ist, anrufen tut aber jeder. Und gerade ,w enn man Publikumsverkehr hat, ist das schwierig.Andereerseits kann man e mails leichter beantwrten, weil nicht laufend nachragen kommen. Und sie entsprechen dem alten verwatltungsgrundsatz, dass schriftlich regiert wird. Viele Leute behaupten naemlich auch hinterher, man habe ihnen gottweiss nicht was gesagt.Von daher: zu vielen Sachen mag man sich auch nciht mehr aeussern am telefon.

Zum Kontaktproblem kann ich nur sagen, dass die emistenbehoerden einen Dienstleistungsabend haben und fuer die arbeitende Bevoelkerung immerhin einmal abends die Woche zu erreiehcne sind, vielleicht sind ja auch Nachmittage drin.Und ansonsten> Wie sagen die Lehrerinnen mir als ganztags arbeitender Frau, wenn ich nicht so gerne vormittags in die Sprechstunde will:Ja, die Zeit muessen Sie sich schon nehmen, unsere Sprechstunden sind leider nur Donnerstags von 11.15 bis 12.00- da kann man nichts machen. Sorry- da sind Verwaltunsgsbehoerden doch sehr generoes.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten