Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 17.06.2003, 16:20 Uhrzurück

Ui, da hast Du's mir aber gezeigt *zitter*...

Warum hat die UNO wohl bislang keine Anstalten gemacht, den angeblich voelkerrechtswidrigen Krieg der USA gegen Saddam Hussein als solchen zu brandmarken und anzuklagen?

Problem dabei: Es scheint vorauszusetzen, dass der Inhalt der UN-Charta und der UNSC-Res. 1441 allgemein bekannt sind.Dem ist nicht so. Sonst haetten alle gewiss schon nach der Annahme der 1441 Zeter und Mordio geschrieen, weil sie dann natuerlich verstanden haetten, was der Verweis auf Kap. VII der UN-Charta tatsaechlich bedeutet.

Ebenso haetten sie dann vermutlich begriffen, dass 'letzte Chance' eben nicht 'fuenftletzte oder vorletzte' Chance bedeutet.

Und das 'volle Kooperation' nicht 'hinhaltender Widerstand' bedeutet.

Moeglicherweise haetten sie dann ueberlegt, warum bei Nichterfuellung der 1441 der Sicherheitsrat sich lediglich noch zu Konsultationen zusammenfinden muss.

Der UNSC hat diese Resolution einstimmig 15:0 beschlossen.
Alle an der Abstimmung beteiligten wussten, was sie unterschrieben. Die Resolution war eben absichtlich so verfasst, daß alle Ja sagen konnten, ohne das Gesicht zu verlieren, selbst fuer Syrien, Russland und Frankreich. Sie wussten, daß der Verweis auf Kap.VII letztlich den USA alle Moeglichkeiten offenhielt.

Sich hinterher hinzustellen und zu sagen, 'so haben wir das nicht gemeint', ist blanke Heuchelei.

Warum wohl konnte die deutsche Bundesregierung denn ihre Buendnispflichten gegenueber den USA zur Rechtfertigung ihrer logistischen Unterstuetzung des Irakkrieges ueber das Voelkerrecht stellen, demgemaess dieser Krieg angeblich unrechtmaessig gewesen sei?

Man redet soviel davon, dass die USA ihre Kritiker belogen haben. Ich sehe das anders. Die USA haben aus ihren Motiven nie ein Geheimnis gemacht. Die USA waren halt dazu gezwungen, den von Weitblick, Geist und philosophischer Brillanz gezierten europaeischen Staasmaennern insofern entzukommen, wie es deren gespaltene Zunge eben verlangte.

Das ist Diplomatie. Einerseits.
Und eine Torte mitten ins Gesicht fuer den, der es nicht verstehen wollte. Andererseits.

Eure populistischen Regierung haben natuerlich von vornherein die Koepfe eingezogen, sie wußten, die Torte wuerde unweigerlich kommen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten