Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mozipan am 26.09.2011, 14:54 Uhrzurück

Typenbezeichnung ist im Herd normalerweise so angebracht, dass

man den Herd nicht ausbauen muss, um das Typenschild zu lesen.

Fa. IGNIS sagt mir jetzt mal grad garnichts, Pino auch nicht. Aber Pino, ist ja wohl der Küchenhersteller und hat mit den E-Geräten nichts zu tun.

Du hast also einen Herd mit Ceranfeld? Das Ceranfeld ist in die Arbeitsplatte der Küche eingelassen, wird aber mit den Bedienknöpfen vom darunterstehenden Herd aus bedient? Dann ist das EIN Gerät (Einbauherd mit Ceranfeld), keine zwei!

So, also die Typenbezeichnung steht bei meinem Bosch-Herd in der Innenseite der Ofentüre irgendwo. ISt bei dir vielleicht auch so, schau mal nach.

Normalerweise hat man doch auch eine Bedienungsanleitung der man solche Infos entnehmen kann. Nun gut, wenn du die Typenbezeichnung gefunden hast, kontaktierst du den Hersteller des Herdes und fragst nach, ob man das Ceranfeld als Erstatzteil noch bestellen kann. Wenn ja, bestellst du es.

Einbau ist eigentlich keine Kunst. Silikonabdichtung mit dem Cutter rausschneiden. Altes Ceranfeld hochheben, schauen wie es angeschlossen ist und dann genauso das neue anschließen. Das neue Ceranfeld einsetzen und mit frischem, lebensmitteltauglichem Silikon abdichten. Ferddisch!

Ist das Ceranfeld als ERsatzteil nicht mehr lieferbar, dann musst du wohl einen komplett neuen Herd haben. Würde aber zunächst mal schauen obs das Kochfeld noch gibt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten