Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nicole-Mami am 08.11.2005, 11:39 Uhrzurück

@Trini, sorry, aber da geht mir die Hutschnur hoch

Also Mütter, die sich um ihre Kinder kümmern, an ihren Freizeitaktivitäten Interesse zeigen (z.B. bei Sport- oder Musikveranstaltungen zuschauen) und am Nachmittag Zeit für ihre Kinder haben (weil der Haushalt von der ach-so-faulen???? Mutter ja schon am Vormmittag in Windeseile erledigt wurde), sind schlechte Vorbilder, ja?????????????

Was ist das denn für eine Einstellung?????

Meine Mutter war während meiner gesamten Kindheit zu Hause, hat halbtags in Heimarbeit gearbeitet (was bedeutete: während wir in der Schule waren oder wenn wir im Bett waren - gesehen haben wir das also auch nicht!) und aus mir ist auch was Anständiges geworden.

Mein Vater hat volltags gearbeitet und ich wusste bereits in der Grundschule ganz genau, was ich werden wollte.

Unser Sohn wächst nun ganz genauso auf: Vater arbeitet volltags (aber im Schichtdienst, hat also viel Tagesfreizeit für Sohnemann), ich arbeite selbständig von zu Hause aus - während mein Kind im KiGa ist oder wenn er schläft - sieht er also auch nicht.

Sicher kann ich bei einem 4jährigen noch nicht erwarten, dass er heute schon definitive Berufswünsche hat, aber wir geben ihm beides: Vorbilder, dass Geld nicht auf Bäumen wächst und Zeit und Zuwendung nur für ihn. Und wenn er mit 17 noch von Papa auf den Fussballplatz begleitet wird, weil Sohnemann spielt und Papa ebenfalls begeisterter Fussballer ist, dann finde ich das absolut in Ordnung und toll.

Und jetzt kommt der Oberknaller: Diese furchtbare Zumutung der Überbehütung hat mir dermassen geschadet, dass ich auch heute noch (mit über 30!) gern mit meiner Familie und meinen Eltern zusammen in Urlaub fahre - einfach weil es Spass macht und wir uns gut verstehen. Wahrscheinlich ein Fall für den Psychater, oder?!

Was soll denn Deiner Meinung nach die Alternative sein? Kinder ab 7 haben sich um ihre Freizeitaktivitäten selbst zu kümmern, eigenständig zu Schule, Sport und Freunden zu fahren???? Ein Kind ist selbst vor dem Gesetz erst 11 Jahre später erwachsen, was sollen die denn in der Zwischenzeit mit sich anfangen - sich selbst erziehen????????

Also wirklich!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten