Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Suka73 am 09.06.2011, 19:56 Uhrzurück

Re: Treppenhaus gewischt - Nachbarkind ausgerutscht - wer haftet?

Ich bin nicht sicher, aber soweit ich mich erinnern kann, muss man im Hausflur Warnhinweise anbringen, dass frisch gewischt wurde. Inwiefern das Kind das hätte LESEN können, ist dann auch wieder die Frage - mit vier ganz sicherlich nicht.
Ich habe ein Urteil gefunden, wo eine Frau auf 2.600 Euro Schmerzensgeld geklagt - und gewonnen hat, allerdings hat man sich verglichen. Dazu kommt aber, dass diese Frau am Knie operiert werden musste.

Ganz augenscheinlich hat das Kind NICHTS, bedarf keiner Betreuung, sonst wäre ja die Mutter zu Hause. Also damit kann sie Dir nicht kommen - und Dir persönlich rate ich, genau DAS schriftlich festzuhalten auch mit Uhrzeit usw., wann das Kind wie wo draußen ist und dass es KEINERLEI Beeinträchtigungen aufweist.

Wenn Du ganz mutig bist, gehst heute klingeln und fragst, was dem armen Kind denn fehlt...

LG Sue

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten