Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 19.02.2006, 20:04 Uhrzurück

Re: Todesstrafe, 2-stufiges Verfahren (Bitte um Mehrheit)

"Die für mich wichtigsten Komponenten der Todesstrafe sind jedoch nicht die Sühne, sondern
die Vermeidung von unnötigen Kosten und der finale Schutz der Allgemeinheit.

Ein Straftäter, der im Wiederholungsfall sowieso lebenslänglich (15 Jahre) weggesperrt wird
und anschließend in eine lebenslängliche Sicherungsverwahrung kommt, kann gleich getötet
werden. Das spart Kosten. Es hat aber zudem den Vorteil, daß der Täter nicht durch ein
Versehen der Behörden oder z.B. durch Ausbruch doch wieder frei kommen kann, also auch
noch den finalen Schutz der Bevölkerung."

Das die Vollstreckung der TS "billiger" ist, ist ein Trugschluß, der sich nachlesen läßt.

Ganz abgesehen davon ist es nach wie vor für mich ehtisch und moralisch nicht vertretbar, über Leben und Tod aus monetären Gründen zu entscheiden.
Sorry, aber das wäre ähnlich, als wenn Krankenkassen sagen, sie zahlen die künstliche Beatmung und Ernährung eines Hirntoten nicht mehr, weil aus dem Patienten eh nichts mehr wird und das Kosten spart.

"Die Strafe hat aber auch die Aufgabe der Sühne (Rache) - nicht des Staates, aber der
Angehörigen der Opfer - damit diese wieder ihren Seelenfrieden bekommen."

Eine Position, die ich bezweifeln möchte. Es gibt sehr viele, die ihren Seelenfrieden nicht finden, nur weil der Täter hingerichtet wird, sehr viele.

Die Diskussion zielt ja hauptsächlich auf sexuellen Mißbrauch von Kindern ab. Daraus schließe ich, daß es auch darum geht, die Todesstrafe zu verhängen, wenn das mißbrauchte Kind nicht ermordert wurde, denn Stephanie z.B. wurde nicht ermordet. Ist man sich der Tatsache bewußt, daß die meisten Sexualstraftäter aus dem familiären Umfeld der Kinder stammen, setzt man die Opfer dem Konflikt aus, für den Tod des Vaters, des Onkels, des Opas oder wem auch immer verantworlich zu sein. Mal ganz abgesehen davon, daß das Druckmittel vieler Täter "Wenn Du das jemanden sagst werde ich getötet und Du kommst ins Heim" sogar der Wahrheit entspricht und erst recht nicht mehr durchbrochen werden kann.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten