Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Philia am 13.05.2011, 17:13 Uhrzurück

tja...

gerade ist mal Ruhe:-) Es sind ja auch nicht IMMER Kinder da, wobei in den letzten Tagen die Minuten, wo mal kein Besucherkind da war sehr rar waren, nur manchmal ists dann halt echt die Masse auf einmal, die durch Haus und Garten rasen und ich nicht mehr weiß wer, wo, wie, was und überhaupt...
Gestern abend war ich dann auch noch beleidigt, nachdem es gestern wirklich mit meinen zusammen 15 Kinder waren die durch sämtliche Zimmer (auch die verbotenen (Schlafzimmer, Büro, Wäschezimmer)) gerannt sind und gespielt haben, dann kam so um kurz vor schluß der Spruch von einem Kind "So sieht das bei uns aber nicht aus!" Hmpf, SOOO sah es vorher bei uns auch nicht aus, grrr! Die Tage auch nett, ein Kind von gegenüber, gerade aus dem Pool kommend mit Matschefüße "Ich muß mal aufs Klo, SOOOO kann ich bei mir nicht rein, meine Mutter hat gerade geputzt!" Bei mir war auch frisch geputzt, nunja:-( Dann ist man schon auch etwas frustriert, daß man alles ermöglicht, Essen und Trinken anschleppt und dann halt sowas noch kommt
Die ganz Kleinen, die hier waren wurden beide meiner 9-jährigen anvertraut und zwar mit Wissen der Mütter, bei der heute mittag hatte ich verwundert aus dem Fenster gesehen, wie die Mutter den Kindern mit ihrer Kleinen noch gewunken hat (kenn die Familie quasi gar nicht außer mal ein Hallo), und war gelinde gesagt froh, daß die Kleine meinen Kurzen nicht mochte und wieder nach Hause wollte
Wir haben ja auch noch einen Hund im Garten, kleine Fußhupe, im Prinzip völlig harmlos, aber wer weiß was trotzdem passieren kann, wenn mal wer drauftitt oder so, meist sperr ich ihn weg, aber halt auch nicht immer, kann den Hund ja nicht stundenlang im Schlafzimmer einschließen. Und ich halte meine Tochter auch nicht für groß genug die Verantwortung zu übernehmen, da brauch sich sowas Kleines nur von der Hand loszureißen, ein Auto kommt und dann ...
Wie gesagt, so am Planschbecken zu sitzen ist ja nun nicht so tragisch, nur so allgemein die Dauerverantwortung ist mir jetzt irgendwie zu groß, das ist innerlicher Stress. Also als das Planschbecken stand waren wirklich IMMER Kinder da, jetzt ohne sind die auch mehr unterwegs. Meine Mädels (9 und fast 7) sind auch unterwegs hier auf der Straße oder mit Absprache auch mal weiter, mein 4,5-jähriger darf das nicht, und das ärgert ihn, weil alle Kinder der Straße in seinem Alter sowieso draußen frei rumlaufen. Nach gegenüber geht er ab und zu, aber nur mit Absprache der Mutter und 3 mal war er in den letzten Wochen bei anderen Nachbarn, ebenfalls nur mit Absprache und ich guck dann auch immer wieder heimlich nach, ob er noch da ist und alles okay
Ich hatte das Spiel auch schon andersherum, das 6-jährige Mädels meinen Kurzen mit damals 3 überredeten mit ihnen mitzugehen, das fand ich auch nicht lustig:-( Dieses Mädchen war da auch völlig uneinsichtig und hat das mehrfach weiterhin versucht, die war da völlig Erklärungs- und Verbotsresistent .
Wie gesagt, im Rahmen ist das lustig und macht auch allen Spaß, nur diese manchmal extreme Verantwortung alleine mit so vielen die ist einfach schwer und mit so ganz Kleinen wird mir regelrecht schlecht, da ist dann auch ganz großes Kopfkino angesagt.
ABER, Ihr habt mich mal auf die Idee gebracht, einfach mal die ein oder andere Mutter mit einzuladen, geteiltes Leid und so, außerdem kanns ja auch nett werden:-)
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten