Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Jari am 14.03.2005, 7:18 Uhrzurück

Re: Tja, in Bayern ticken die Uhren anders...

Hallo ihr beiden,

das grosse Problem ist doch, dass die meisten wenn sie oben angekommen sind, vergessen woher sie kommen.
Außerdem sind doch viele Parteimitglieder mittlerweile von ihrer eigenen Partei nicht mehr überzeugt, und da nehmen sich alle Parteien nichts.
Dazu kommt dass das S in der SPD nicht wirklich mehr für Sozial steht, dass C bei der CDU definiert sich auch nicht mehr als christlich, und auch die Grünen ( sorry Sylvia) sind nicht mehr das was sie mal waren. Viele grüne Wähler der ersten Stunde haben euch den Rücken gekehrt, weil sie eben auch nicht viel anderes machen als die anderen Parteien. Ich weiss auch, dass man wenn man mitregiert, andere Kompromisse schliessen muss, aber damit können sich viele Wähler der ersten Stunde nicht unbedingt abfinden. Auch ist das wie bei der PDS eine Personenwahl, bei den Grünen halt Joschka, bei der PDS war es Greogor Gysi.

Ich denke man muss in kleinen Schritten anfangen.
Ich bin ja hier in der Stadtbvertretung, aber es ist verdammt schwer selbst auf dieser kleinen Ebene sich durchzusetzen. Und das wird nach oben hin nicht einfacher. Wir haben hier z.B keinen Fraktionszwang, d.h. jeder entscheidet so wie er es für richtig hält (da gibt es dann schon mal komische Konstellationen, dass CDU und PDS zusammen für etwas stimmen, was in der großen Politik wohl weniger möglich wäre). Aber schon im Kreistag geht das dann los (von meiner Kollegin der Mann ist im Kreistag und da haben wir uns mal drüber unterhalten), Man ist einfach nicht mehr so frei in seiner Entscheidung. Das ist schlimm aber es ist so. Bis sich da wirklich was ändert sind wir bestimmt alle alt und grau, oder es wird es vielleicht auch nie geben. Oder es finden sich wesentlich mehr junge Leute die mitmachen wollen, und dabei ihr eigene Profilierungssucht und in den Hintergrund stellen können, die einfach enthusiastisch sind und mitmachen wollen. Wenn ich mir hier das ber so anschaue, gibt es davon sehr wenige, da senken schon alle den Kopf wenn es um die Elternvertretung im Kiga geht.

Als lasst uns gemeinsam kämpfen, dafür dass sich doch mal was ändert, sich mehr (junge) Leute engagieren ohne auf ihren eigenen Vorteil bedacht zu sein und vielleicht sehen wir uns ja dann alle mal bei einer politischen Veranstaltung.

LG Janet

PS Andrealine ich hab noch nicht ganz verstanden, für welche Partei du Dich einsetzt? Ich steh als parteiloses Mitglied auf der Liste der SPD.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten