Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Karl-Heinz am 17.02.2006, 22:38 Uhrzurück

Re: Tina

Aber es muss doch Gründe für diese Meinung geben. Irgendwelche stichhaltige Argumente.
Ich habe Verwandte in Madrid. Als am Bahnhof Atocha die Bomben hochgingen und durch die Presse hiess es war die ETA, bin ich in einem anderen Forum die Wände hochgegangen. Man muss dazu sagen, meine Tante wohnt dort in der Nähe und nützt diesen Bahnhof täglich. Ich war im ersten Moment auch für "Hängt sie". Dann kam aber raus, es war nicht die ETA sondern El Kaida. Auch wenn die ETA für andere Morde verantwortlich sind, aber hier wären eindeutig die falschen gehängt worden. Das gibt einem zu denken.
Was ist wenn ein falscher hingerichtet wird. Tschuldigung und gut ist? Das kann man nicht mehr gut machen.
Die meisten Urteile in den Prozessen basieren auf Indizien, da war keiner dabei. Indizien können aber irren. Man hört immer wieder wie welche nachträglich rehabilitiert werden. Bei Todesstrafen, geht das leider nicht mehr. Das ist für mich der springende Punkt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten