Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von kruemel2001 am 17.12.2004, 10:09 Uhrzurück

Re: Thema Kindesmisshandlung: Für meinen Geschmack sind jetzt fast alle Meinungsrichtungen dargestellt worden,

Hallo!
Bin hier eigentlich selten anzutreffen und eigentlich wollte ich auch nur nachlesen, ob es zu einem anderen Thema das mich interessierte neue Erkenntnisse gibt und stolper über diese Diskussion. Viele Haltungen kann ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen. Warum sollten die Täter noch ne Chance kriegen? Hatten die Opfer eine Chance? NEIN!
Und ich schreibe das nicht als Floskel, sondern aus (leider) persönlicher Erfahrung. Niemand der soetwas nicht mitgemacht hat, kann sich auch nur ansatzweise in die Opferrolle versetzen, was es für das zukünftige Leben bedeutet! Und jemand der es selbst erlebt hat, kann für Täter kein Verständnis aufbringen, nicht für Leute die weggeschaut haben und erst recht nicht für die, für meinen Geschmack, viel zu lasche Justiz. Ich mein, Täter werden mit Samthandschuhen angefasst, in einer Einzelzelle untergebracht um sie vor anderen mitgefangenen zu schützen ect. Wer hat denn die Opfer beschützt? Sollen sie doch am eigenen leib erfahren, was sie anderen angetan haben. Auch das Argument schwere Kindheit zählt für mich nicht und ist in meinen Augen ne reine Schutzbehauptung um harten Strafen zu entgehen und das schlimmste, es funktioniert auch noch. Ne, solche leute gehören eingesperrt und der Schlüssel weggeworfen!
Ich habe sehr lange verdrängt, erst vor ein paar tagen habe ich mich einer Selbsthilfegruppe im Netz angeschlossen um mit den erinnerungen die immer stärker hochkommen irgendwie fertig zu werden. Und was ist mit meinem Peiniger? er spaziert fröhlich draussen rum und freut sich des Lebens, was ist mit den Leuten die es wußten oder ahnten und weggesehen haben? Was ist mit der Justiz, die es nicht ernst genommen hat, mich noch mehr eingeschüchtert hat? Was ist mit dem JA bei dem ich damals Hilfe suchte? Darüber spricht keiner, Hauptsache die Täter bekommen jegliche Unterstützung und Therapie, die Opfer müssen zusehen wie sie klarkommen.
Im Moment bin ich noch zu sehr mit mir und meiner geschichte beschäftigt, werde mich aber in zukunft auf jeden Fall noch stärker dafür einsetzen, das die Opfer Hilfe bekommen und nicht die Täter.
LG Susi, die für solche leute nicht einen Funken Verständnis hat

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten