Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 06.02.2006, 12:41 Uhrzurück

Re: Streik im öffentlichen Dienst

Wenn ich diesen Bsirske und die Engelen-Käfer schon sehe, wird mir ganz anders, diese Dummschwätzer.

Verdi hat in den eigenen Reihen in den vergangenen Jahren mehr Arbeitsplätze abgebaut, als so manches Großunternehmen, aber das nur mal am Rande.

Mit Streiks habe ich ein grundsätzliches Problem, da ich Arbeitsniederlegungen für Erpressung halte. Dazu fällt mir eigentlich immer nur ein: "Dann laßt es doch sein, bei 5 Millionen Arbeitslosen gibt es sicher genug, die froh wären, Euren Job unter diesen Bedingungen machen zu dürfen!" Aber man kann den Leuten ja schon fast gar keinen Vorwurf machen, die von den Gewerschaftsfuzzis aufgewiegelt werden, die von "Ausbeutung" faseln.

Dabei ist es mir auch total egal, WER streikt, ob nun Beamte, Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, Ärzte, Banker oder Hallenhalmaspieler: diese Sorgen hätten andere gern!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten