Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fusel am 13.11.2005, 20:46 Uhrzurück

Spekulieren hilft ja nichts

Hi,

ich habe meine Sohn auch öfters mit Klamotte ins Bett gelegt, allerdings nur wenn er mit mittags im Buggy eingeschlafen ist. Und die Füße mit Schuh nach draußen gehängt. Ausziehen? Keine Chance.
Mein Sohn hatte in dem Alter nachts keine Windeln mehr an, er war voll-trocken. Das würde ich also nicht als Leitfaden nehmen.
Und gerade wenn Meiner selbst im Tiefschlaf aufwacht und mal muß, rennt er manchmal orientierungslos durch die ganze Wohnung wenn das Töpfchen nicht an seinem Platz ist. Das kann ich ihm dann ins Gesicht halten - er sieht es trotzdem nicht, es MUSS im Bad stehen und basta.
Rausgehen? Keine Ahnung. Unsere Tür ist nicht abgeschlossen, hat aber Gewichte die er noch nicht aufbekommt.

Außerdem: ich will ja nicht mosern, aber die Frau ist alleinerziehend. Man sollte es nicht über den Kamm scheren, aber da ist u.U. nochmal ein ganz anderes Schlafdefizit gegeben.
Ich bin selbst schon auf einen Stuhl eingeschlafen mit Sohn (4 Monate) auf dem Arm und hätte ihn glatt fallen lassen, wenn ihn mir nicht jemand abgenommen hätte. Das ich ihn teilweise nicht mit Buggy ins Bett gelegt habe, ist alles.

Ansonsten hoffe ich doch das der Kleine wieder auftaucht.

LG

fusel

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten