Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 30.03.2005, 13:52 Uhrzurück

Re: Sonntagsfahrverbote gegen Feinstaubbelastung

Das sehe ich ganz ähnlich - dasselbe gilt für Urlaubsfahrten; die mache ich NATÜRLICH nicht dann, wenn die Straßen voller LKWs sind. Außerdem gibt es doch inzwischen SO viele Menschen, die Sonntags arbeiten. Sollten die zusätzlich zu den Nachteilen, die sie ohnehin schon haben auch noch das Auto stehenlassen.
Nein, ich mache einfach nicht diese Trennung "zur Arbeit fahren ist ok, privat fahren böse". Es gibt private Fahrten, die man nicht verhindern kann und es gibt Fahrten zum Job, die man ebensogut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erledigen kann. Was spricht dagegen, das gegen eine Innenstadt-Vignette zu regeln. Innenstädte sind eben nicht NUR Einkaufsparadiese, sondern auch Lebensraum vieler Menschen. Menschen übrigens, die sich, obwohl sie "Städter" sind höchst ökologisch verhalten - denn sie wählen ihr Wohnumfeld ABSICHTLICH so, daß sie ihre Wirkungsstätten gut zu Fuß erreichen können oder auch mithilfe öffentlicher Verkehrsmittel.

Wieso sollte derjenige, der sich ökologisch am sinnvollsten und vorbildlichsten verhält ohne Not mit der schlechtesten Luft bestraft werden?

Ich finde es eher etwas 'peinlich', daß offenbar viele Menschen Innenstädte nur als Einkaufszentren kennen und wahrnehmen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten