Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von charlotte70/ am 14.10.2005, 23:33 Uhrzurück

sehr traurig das Ganze...

sicher war dieser schlimme vorfall ein schock für dich, ja, kann ich sehr gut nachvollziehen.

und ich glaube, sina, keiner hier will sagen, dass ein tier mehr wert ist, als ein baby.

nur solltest du bedenken, du hast nun mal versäumt, die haare rechtzeitig zu entfernen.

der kater kann nur sich selber das fellchen putzen, das babybett ist deine aufgabe.


gerade wenn tiere in einem haushalt leben, heisst das mind. ein mal täglich alles durchsaugen (nicht nur den fussboden).

bei meinen jüngsten wird alle 2 tage sein bett frisch bezogen (spannbettuch), und dazwischen auch mal abgesaugt.

verrückt, werden bestimmt hier ein paar sagen.
aber sicherheit geht nun mal vor, und es sind ein paar minuten arbeit, die ein entspanntes leben zwischen mensch und tier ermöglichen.


sina, klar ist es deine alleinige entscheidung, das katerchen abzugeben.


du musst aber auch andere meinungen akzeptieren, und vor allen dingen einsehen, nicht dein tier hat nicht aufgepasst, sondern DU.
das ist einfach fakt.

diese feststellung hat nichts mit supermutter oder superputze zu tun.


ich lebe seit 10 jahren mit tieren unter einem dach (mehrere katzen, hunde, die langhaarig sind).

es lag/liegt in deiner verantwortung gegenüber deinem sohn, dem tier (ja, das geht genauso bei einer Katze) beizubringen, wo es hin darf und wo nicht.

Leider hast du während deiner abwesenheit in der wohnung vergessen, gewisse sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Ok, aber was ich nun persönlich nicht nachvollziehen kann, wieso lernst du nicht daraus und machst es in zukunft besser?!

was kann der kleine kater dafür?

irgendwo scheint mir dein verantwortungsgefühl gegenüber deines tieres verlorengegangen zu sein, so was find ich traurig...

kann es sein, dass du dich momentan mit der ganzen situation einfach überfordert fühlst?


ich weiss, wie anstrengend aber auch wunderschön die ersten monate sind.

Aber gerade in deinem fall heisst verantwortung auch zeit, zusätzliche arbeit.

und die hast du nicht, so sieht das ganze aus. und nicht anders.



weisst du, es gibt tatsächlich katzen, die so eifersüchtig sind, und auf ein baby losgehen, wie manche hunde.
DAS ist ein wirklicher grund, das tier abzugeben. steht ausser frage.



dein katerchen hat haare verloren, deshalb muss er gehen....


bitte schaff dir nie mehr ein tier an.
dafür muss man JEDEN tag über viele jahre hinweg bereit sein, zusätzlich energie, zeit und arbeit aufzuwenden.

zu der DU nicht bereit bist.

dein tier hast du doch innerlich seit monaten abgeschrieben, sei mal ehrlich zu dir selbst.
Der kater weiss das und fühlt das schon lange, echt bedauernswert.




ps.: tierlieb zu sein, heisst nicht gleich, stroh im kopf zu haben.
wild um sich zu hauen, so wie du verbal, macht die sache nicht besser.


charlotte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten