Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 05.02.2003, 0:25 Uhrzurück

Sehr interessant - hab auch einen guten, wenn auch etwas deftigen Beitrag gefunden

Natuerlich wird das von den "Damen" hier im Forum nicht gelesen, denn man boykottiert mich ja jetzt *GGG*, weil ich es wage, die USA besser als Deutschland zu finden, ich Vaterlandsverraeterin.

Aber trotzdem, hier aus einem anderen Forum (auch von einem vaterlandsverraeterischen Deutschen in Texas geschrieben):

----------------------


Viel ist gesagt > speziell von Denen, die kaum Durchblick (sprich: Weitblick) haben.
Die, die hier so lautstark nach: 'Deutschland wach auf' rufen, sollten sich mal ueberlegen, warum es unabdingbar ist, einen Diktator (sprich Hitler oder Stalin Imitator) zu entmachten.
Die, die hier so laut nach Frieden schreien, schreien morgen nach den so gehassten Amis, warum diese ihrer Verpflichtung nicht nachgekommen sind und einen Nah-Ost-Stalin nicht entmachtet haben.
Spaetestens wenn in Deutschland und Portugal der Benzinpreis auf 5 Euro gestiegen ist, weil Saddam alle Oelfelder des Nahen Ostens kontrolliert und damit die Preise, schreien diejenigen, der hier das Maul soweit aufreissen nach den Amis und dem Versaemnis eben genau das nicht verhindert zu haben.
Deutschland will mit den Grossen pinkeln gehen, koennen aber das Bein nicht heben.
Oder: Wer, ausser den Amis, will denn den Nah-Ost-Stalin stoppen???
Wenn dieser Schurke von Saddam in Deutschland mal ne Kanne voll Gelbkreuz in die Trinkwasserversorgung beordert hat, oder Senfgas als Terroranschlag benutzt hat, dann, ja dann wird die Stimmung sicherlich umschlagen.
Muss es denn erst soweit kommen?
Warum ueberlegen die Schreiber hier nicht vorher, bevor sie schreiben?
Weitsicht kann man lernen.









Grosse Worte, nichts dahinter.
""Das waere auch anders zu loesen...""
ja bitte schoen, wie denn?? Mach doch mal nen Vorschlag.
Ja, ich bin der Meinung, dass die Amis(oder wenigstens die Regierung, weil nicht alle Amerikaner hinter der Regierung stehen, daher das Wort: Opposition)den Gang in den Irak auch fuer Europa tun.
Wenngleich - Zugegebenermassen - NICHT in erster Linie.
Aber wirtschaftliche Verpflechtungen ueber den Atlantik sind so fest, dass sich keiner, Amerikaner wie Europaer, es erlauben koennen, das Saddam das Oel im Nahen Osten beherrscht und kontrolliert.
Und genau das will er.
Dazu hat er die Kurden mit Giftgas bekaemft.
Zufall: Da liegen seine noerdlichen Oelreserven!
Und dazu hat er Kuweit ueberfallen.
Zufall: Da liegen seine einzigen suedlichen Ol;ereserven!
Aber wenn in Europa der Benzinpreis bei 5 Euro der Liter liegt, dann ist das Geschreie nach den Amis gross und warum denn keiner die Amis dazu bewegt hat diesen Nah-Ost-Stalin zu entmachten.
Hab's schon mal gesagt: Deutschland moechte gerne mit den grossen pinkeln gehen, kann aber das Bein nicht heben.
Im Klartext: Deutschland ist pleite und kann gar keine Unterstuetzung leisten.
Da laesst sich grossmaulig von der Ablehnung reden, wenn man gar keine leisten kann.
Aber dann vom guten Tropfen noch was billig haben wollen, gelle?
Wenn's nach mir ginge, wuerde Deutschland seine Ablehnung zum Sturze Saddams mit 10 Euro/Liter Benzinpreis bezahlen, damit die Kriegskosten der Amerikaner wieder reinkommen.
Das waere dann vielleicht die richtige Lehre, wie man mit Diktatoren umgehen muss.
Deutschland, hasste denn alles vergessen?????????????

------------------------

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten