Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mamaselio am 13.07.2005, 15:50 Uhrzurück

Schwoba

Ich hatte mir heute morgen gedacht, dass du in gewisser Weise mal testen wolltest.
Du hast Recht, ein Zugunglueck in Pakistan bewegt die Menschen anders als ein Zugunglueck in Eschede. Das ist voellig normal. Mit dem Unglueck in Eschede kannst du dich identifizieren, in gewisser Weise haettest du auch im Zug sitzen koennen. Das Unglueck in Pakistan ist weit weg, macht betroffen, aber anders als eine Bombe in London oder der Einsturz der Twin Towers. So geht es mir jedenfalls.
Selten hat mich etwas so bewegt wie Twin Towers oder Tsunami...Im Twin Tower war ich mehr als einmal und den Tsunami haette ich um ein Haar abgekriegt (wir hatten erwogen Weihnachten auf Krabi zu verbringen). Ein Bekannter hat seine Freundin verloren und viele unserer Kollegen waren dort unten als es passierte.
Es geht nicht um Ungluecke 2. Klasse denke ich, der Grad der emotionalen Beteiligung haengt eng damit zusammen, ob man glaubt so was koennte einem auch passieren oder wenn es an persoenliche Lebensumstaende erinnert (ich weine bei jedem Bericht ueber Kindesmisshandlung, weil ich automatisch an mein Kind denke. Das habe ich so stark erst, seit ich Mutter bin). Bei mir zumindest ist das wohl so. Man kann nicht um jeden Toten trauern, dann wuerde man nicht mehr zur Ruhe kommen.
Gruss
Christiane

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten