Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sylvia1 am 05.11.2004, 13:21 Uhrzurück

Re: Schulfrage

Meine Tochter ist jetzt im September in NRW in eine städtische Schule eingeschult worden. An ihrer Schule wird das auch so gehandhabt, dass sie alle Bücher im Klassenzimmer lassen (es sei denn, sie brauchen sie). Das finde ich auch gut so. Warum soll man das schwere Zeug auch dauernd hin und her schleppen? Da sehe ich keinen Sinn drin. Der Ranzen meiner Tochter ist immer sehr leicht, und das finde ich besser, als wenn er so schwer ist, und das auch noch unnötigerweise. Sie hat eigentlich nur eine Heftmappe mit 3 Mappen im Tornister (eine für Rechenübungen, eine für Deutsch und eine für Eltern-Informationen). Selbst die Stifte + sonstiges Schreibmaterial bleiben in der Schule und wurden auch von dieser für alle einheitlich angeschafft.

Einen Stundenplan gibt es natürlich. Aber nur die Stunden wie Sport, Religion, Kunst und Musik (die teilweise bei anderen Lehreren als dem Klassenlehrer unterrichtet werden) sind dort gesondert aufgeführt. Alles andere läuft unter der Bezeichnung "Klassenunterricht" und schließt eben Deutsch, Mathe und evtl. auch Sachkundethemen ein. Das wird eh alles vom Klassenlehrer unterrichtet. Er macht schon jeden Tag Deutsch und Mathe mit den Kindern, aber je nach dem, mit unterschiedlichen Tagesschwerpunkten. Ich finde das System gut.

Hausaufgaben macht die Klasse meiner Tochter sowieso in der Schule. Sie haben jeden Tag als 5. Stunde extra auf dem Stundenplan ausgewiesene "Hausaufgabenzeit", sogar mit Lehrerbetreuung. Erst nach der Hausaufgabenzeit gehen die Kinder rüber in die Ganztagsbetreuung, wo dann schon das Mittagessen auf sie wartet. Meine Tochter ist in einer reinen Ganztagsklasse und die Klasse wird bis 16 Uhr betreut. Die Angebote nachmittags sind klasse und ich bin froh, dass ich eine Schule für meine Tochter gefunden habe, wo alles so gut läuft, und alles so gut organisiert und durchdacht ist. Das ist eine wahrhaft kinder- und elternfreundliche Schule, und die Eltern danken es ihr durch (relativ) hohes Engagement bei der Elternarbeit.

Schöne Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten