Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 25.01.2006, 13:43 Uhrzurück

Re: Schon wieder zwei Deutsche im Irak entführt....

Westeuropäische Staatsbürger wurden schon vor Susanne Osthoff entführt und Lösegelder wurden, von mir aus auch "inoffiziell" bereits vorher gezahlt. Deutschland hatte nur bisher das Glück nicht im Fokus der Entführer zu stehen. Das sich das geändert hat, hat m.E. nichts damit zu tun, das, vermutlich, Lösegeld geflossen ist, sondern wohl eher damit, daß die Entführer um das aktuelle mediale Interesse hier in Deutschland wissen. Denn in der Regel geht es ihnen ja, zumindest nicht nur, um Lösegeld, sondern um Bekanntmachung ihrer politischen Ziele und da ist Beachtung schon hilfreich.

Und machen wir uns nichts vor: natürlich ist Lösegeld im Fall Osthoff, genauso wie bei allen anderen Auslandsentführungen zuvor, geflossen. Die haben sie doch nicht freigelassen, weil sie so eine Nervensäge ist und sie ihr Gequatsche nicht mehr ertragen haben oder weil sie nicht kochen konnte. Und es ist doch auch quatsch zu glauben, daß es nur nicht hätte "bekannt" werden dürfen, das Lösegeld gezahlt wurde. Glaubt Ihr, wenn Herr Steinmüller dem Entführer XY am Telefon sagt "Hört mal Jungs, Ihr kriegt 5 Millionen Dollar, aber sagt's nicht weiter", dann halten die sich daran?

Fakt ist, daß Deutsche, die im Ausland in Not geraten einen "Anspruch" darauf haben, aus ihrer Situation befreit zu werden und zwar mit allen Mitteln. Dabei ist in erster Linie mal egal, wie und warum es dazu kommen konnte. Ob man Entführte später an den Kosten ihrer Befreiung beteiligt, steht ja auf einem ganz anderen Blatt.

Diese "Suppe selbst eingebrockt, also auch selbst wieder auslöffeln"-Einstellung ist schon arg eindimensional, schließlich sind die meisten nicht zum Urlaubsvergnügen in solchen Ländern und helfen an einem Tag mehr Menschen, als so mancher Couch-Potatoe mit großer Klappe in seinem ganzen Leben.

In Lateinamerika werden jährlich rund 2000 Angestellte europäischer Firmen entführt (Schwoba sprach es an). Möchte mal das Frauchen zu Hause sehen, dessen Mann entführt wurde und wo dann die Nachbarin sagt "Watt fährt der auch dahin, soll er sich halt hier 'nen Job suchen!" Und das dumme Gesicht, wenn der Arbeitgeber sagt: "Blöde Sache, aber wir zahlen nicht, dann wären wir ja immer epressbar!"

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten