Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leena am 21.05.2011, 15:22 Uhrzurück

Re: schönstes Wetter für Weltuntergangspartys und hier gibts keine:-(

Liebe Andrea,

soweit ich es mitbekommen habe, hat sich die Einstellung der Kirche (zumindest der ev., von der kath. weiß ich es nicht) dazu in den letzten, nun ja, zumindest Jahrzehnten deutlich verändert.

Früher, das stimmt, durften Menschen, die sich willentlich das Leben genommen hatten, nicht kirchlich beerdigt und in "geweihter Erde" begraben werden, alte Friedhöfe haben daher ganz oft eine spezielle "Selbstmörderecke" neben dem ursprünglichen Kirchhof. Allein ein ganzes Sortiment von düsteren Volkssagen rankt sich um diese Plätze... :-/

Als mein Cousin sich vor etwa 30 Jahren das Leben genommen hatte, musste der Pfarrer sich noch dafür rechtfertigen, dass er ihn beerdigt hat, aber er argumentierte, dass mein Cousin bei der "Tat" nicht im "Vollbesitz seiner geistigen Kräfte" gewesen sei, und sich somit nur deshalb umgebracht habe, weil er psychisch krank gewesen sei, damit galt das quasi nicht als "Selbstmord", sondern eher als "Todesfolge aufgrund einer Erkrankung", und mit diesem argumentativen Gerüst durfte er dann ganz normal beerdigt werden. (Mein Cousin hatte allerdings auch eine entsprechende "Vorgeschichte", was seine Krankheit betraf, und im Grunde war sein Selbstmord wirklich die Konsequenz seiner massiven Depression - aber soweit ich mich erinnere, war auch Dein Bruder psychisch krank, oder?)
Der Pfarrer, der meinen Cousin damals beerdigt hat, hat übrigens auch so argumentiert wie Uta hier.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten