Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 27.08.2005, 16:04 Uhrzurück

Re: schau mal, was rot-rot in Berlin macht.

Cla,
ich glaube, dass die derzeitigen Probleme so groß sind, dass alle seriösen Parteien ähnlich verfahren müssen, ähnlich hart, zum verteilen hat niemand was.

ich habe bis vor kurzem in Berli gewohnt, wo es einen Senat gibt, der aus PDS und SPD besteht. Und dieser Senat hat die gravierendsten Kürzungen im Sozialbereich zu verantworten, die dort in seit Gründung der Bundesrepublik verabscheidet wurden.
So haben PDS und SPD die KiTa gebühren für Leute mit Einkommen oberhalb des Sozialhilfesatzes mit starker progression angehoben-gottseidank war von meinen vier Kindern nur eines ganztags in der Kita und zwei stundenweise im Hort- aber wir haben ohne Essen deutlich über sechshundert Euro gezahlt.Im Gegenzug wurden die Kitagruppen vergrößert- sprich einen weiteren Schritt weg von der Vorschulerziehung und hin zur Verwahrung.

PDS und SPD haben die Lehrmittelfreiheit aufgehoben, das bedeutet, Du mussst für Schulbücher und so zahlen. Nur 100 € pro Jahr und Kind, aber es hat dazu geführt, dass viele Kinder aus bildungsschwächeren FAmilien lange keine Bücher hatten. MAn konnte zwar als Sozialhilfeempfänger einen ANtrag auf Erstattung stellen, das war aber sehr bürokratisch ( habe ich zumindest gelesen) und wie geschrieben, viele Kinder hatten dann erst Weihnachten Bücher.
Die Ersattungssätze für die Pflegeeltern schwerbehinderter inder wurden massiv gekürzt. Viele der Pflegeeltern hatten inhre Erwerbsberufe ganz aufeggeben, um völlig im 24 StundenDienst für dsiese Kinder da zu sein und waren auf diese Pflegegelder angewiesen.
Die Ermässigungen für Geshwisterkarten bei Schülern wurden gekürzt, sollten zunächst abgeschafft werden.

Die teuren Spezialschulen für Kinder mit besinderem behandlungsbedarf werden abgeschafft, kein Kind wird mehr vom Schulbesuch zurückgestellt, alle gehen in die Grundschule, wo sie dann eben ein Jahr länger in der Schuleingangsttufe sein dürfen. Das ist alles- ihren Nöten kann man nicht mehr mit speziell ausgebildeten Lehrern begegnen, die sich dann um kleine Klassen kümmern.

Ich bin mir selber noch nicht absolut sicher, was ich wählen werde, aber eines weiss ich nach diesen Erfahrungen: man darf keinesfalls automatisch davon ausgehen, dass rot rot grün für Familien spzialer ist.

benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten