Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 20.09.2011, 9:29 Uhrzurück

Re: Säure-Basen-Haushalt u. basische Ernähung

In einer ausgewogenen, naturbelassenen und somit automatisch gesunden Ernährung halten sich Basen und Säuren das für den Körper optimale Gleichgewicht bzw. ist der Körper in der Lage, dieses Gleichgewicht ständig zu bilden und zu halten.

Es ist allerdings vor allem heutzutage nicht ganz einfach, sich ausgewogen und vor allem naturbelassen zu ernähren. Soviel mal ganz allgemein.

Zum Candida-Problem. Hefen ernähren sich von Zucker (gilt übrigens auch für den Hefe-Vorteig..). Das heißt, allererstes Gebot: Industrie- bzw. Einfachzucker (Monosaccharide) vermeiden (also Zucker (aber auch Honig z.B.), Weißbrot, Nudeln und sämtliche Präparate aus weißem Mehl.

Zweites Gebot: jeden Tag einen (Bio-)Joghurt essen, möglichst mit Acidophilus-Bakterienstämmen. Selbige sind der Feind Nr. 1 von Candida-Hefen.

Drittes Gebot: konsequent dabei bleiben und vor allem, Geduld haben. Von heute auf morgen ändert sich nur wenig. Aber eine langfristige Umstellung bringt auch den nachhaltigen Erfolg.

Lg
JAcky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten