Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Murmeline am 29.09.2005, 16:09 Uhrzurück

Re: SCHEINoperationen???

Ja aber wie sieht das rechtlich aus, kassentechnisch und bezüglich der Selbstbestimmung? Ich z. B. bin Privatpatientin und schließe vor einer OP doch mit dem Krankenhaus einen Behandlungsvertrag. D. h. es wird ausgemacht, was an mir getan wird. Und ich unterschreibe diesen OP-Aufklärungsbogen. Es wird genau definiert, was und zu welchem Zweck an mir getan wird und was die Risiken sind. Wie ist das bei diesen "Scheinoperationen"? Was wird dort vereinbart? Etwa dass ich mich als "medizinisches Versuchskaninchen" zur Verfügung stelle und irgendetwas mir nicht bekanntes an mir operiert wird??? Das ist ja Wahnsinn - gibt es das hierzulande und wie läuft es ab? Mich erinnert das eher an einen Horrorthriller oder an illegale Organentnahme bzw. Menschenversuche in der 3. Welt...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten