Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 02.12.2004, 9:28 Uhrzurück

Re:

Meine Güte, da hat sich ja bei dir anscheinend einiges angestaut. Es stimmt, daß Deutschland mit der ersten Generation der Gastarbeiter nicht unbedingt fair umgegangen ist. Dennoch sind ja die meisten von ihnen hiergeblieben- was doch offenbar heißt, daß nicht alles hier scheiße sein kann. Sehr viele Familien mit Gastarbeiterhintergrund haben sich ja auch hier sehr gut zurechtgelebt. So hat der Vater meiner besten Freundin (er kommt aus einem Dorf in Sizilien und hat überhaupt erst hier einen Hauptschulabschluß nachholen können) mit seiner Arbeit bei Ford eine 6köpfige Familie durchgebracht und nebenher noch ein Haus fast in Eigenarbeit gebaut, all seine Kinder waren bzw. sind auf dem Gymnasium gelandet, meine Freundin selbst arbeitet jetzt als Synchrondolmetscherin für italienisch, französisch und schwedisch in Brüssel, ihre Schwester macht ein Volontariat in einer großen Kunstgalerie in Düsseldorf. Also ein klein wenig hat man es auch mit einem Gastarbeiterhintergrund in der Hand, was man aus seinem eigenen Leben macht und welche Chancen man seinen Kindern eröffnet. Viele haben sich auch in der Gastronomie selbständig gemacht, haben Telefonshops oder Internetcafés eröffnet, viele von ihnen studieren ja auch, allein in meiner Straße (in Köln Kalk) gibt es 2 türkische Ärzte und 3 Anwälte. das heißt doch immerhin, daß die Integration möglich ist, daß "die Deutschen" sie zumindest nicht systematisch verhindern.

Ich finde nicht, daß man nach 30 Jahren Leben und Steuern zahlen in Deutschland immer noch "bloß Gast" ist. Jemand, der seit 32 Jahren hier lebt, lebt ja immerhin länger hier als ich *gg*. Aber um nicht mehr als Gast wahrgenommen zu werden, muß man eben auch einen gewissen Teil der Kultur, in der man lebt annehmen. Und ebenso wie ich die gelungenen Biographien von Familien mit Migrationshintergrund wahrnehme, bekomme ich eben auch mit, wenn eine Frau (eine andere Freundin von mir) als Lehrerin von kleinen Macho-Jungs nicht ernstgenommen wird oder sogar der Vater, der zum Elternabend erscheint sagt, daß er lieber mit einem "richtigen Lehrer", einem Mann, sprechen möchte. Ich finde es befremdlich, daß eine türkische Studentin von mir mich als Rassistin beschimpft, weil ich ihr den Schein für eine Hausarbeit nicht ausstellen möchte, in der auf jeder Seite ca 10 Grammatikfehler vorkommen (das kommt bei Deutschen AUCH vor, nur beschimpfen DIE mich dann in der Sprechstunde nicht als Rassistin). Das Angebot, die Fehler nochmal im Einzelnen durchzusprechen wird nicht wahrgenommen. Und, JA, ich finde es befremdlich, wenn eine Familie nach 40 Jahren hier immer noch bloß über einen Basiswortschatz von 50 deutschen Worten verfügt. Und, so leid es mir tut, das sagen zu müssen (ich wäre ja selbst glücklich, es wäre nicht so). Dies findet man nicht in der Gruppe der Einwanderer aus Griechenland, Spanien oder Italien. Ich will damit gar nicht sagen, daß die Türken da weniger lernwillig sind - sie kommen, da sie die größte Gruppe sind nur einfach auch am besten ohne deutsch aus. Aber genau hier gilt es eben anzusetzen. Wir können ja dafür sorgen, daß das nicht mehr ohne weiteres klappt. Z.B. indem wir z.B. etwas gegen die Ghettobildung tun.

Ich weiß ja nicht, ob das mit den 10 Kindern ein Scherz war... wenn nicht, muß ich auch sagen, daß es schon extrem fahrlässig ist, in eine so unsichere Berufs- und Wohnsituation 10 Kinder zu setzen - unabhängig von der Nationalität. Dennoch ist der deutsche Staat damit sicher großzügiger umgegangen, als es beim türkischen der Fall gewesen wäre, oder nicht? Jedenfalls findet auch keine deutsche Familie mit solcher Kinderzahl eine Wohnung. Soviele Kinder kann man sich halt nur leisten, wenn man auch das Geld für ein geräumiges Haus hat. Oder man findet sich eben mit einem Leben aus Sozialhilfeniveau ab- was ich gar nicht groß kritisieren will- man darf sich dann bloß nicht hinterher über die ärmlichen Verhältnisse beschweren.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten