Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 03.08.2004, 15:58 Uhrzurück

Re:Arbeitslosenquote???

Hallo Steffi,

das stimmt schon, der Konsum wird durch Vorsicht nicht so sehr angeregt - aber eben auchnicht, in dem man für die Kinder spart, sondern eher indem man für sie Geld ausgeibt. Was die Arbeitslosenquote angeht, hab ich vom Bundesdurchschnitt gesprochen. Selbst bei einer Quote von 11% wäre es noch recht unwahrscheinlich, daß es beide Partner zu exakt derselben Zeit trifft, oder? Ich rede auch nicht so ins Blaue hinein, mein Mann ist selbst derzeit arbeitslos und bekommt keine Unterstützung, weil ich zuviel verdiene. Jetzt hat er für nächsten Monat zum Glück wieder etwas gefunden - zwar auch nicht gerade sein Traumjob, aber eine zeitlang wird es gehen. Ich sag ja auch nicht, daß alles so weitergehen kann wie bisher, die Verantwortung des Einzelnen, zu verhindern in eine solche Lage zu geraten ist ohne Zweifel größer geworden. Dazu gehört sicher auch, daß man Elternzeitbedingte Ausfallzeiten AUCH dazu nutzt, sich beruflich fortzubilden und am Ball zu bleiben...

Außerdem genießen die älteren Arbeitnehmer in vielen Betrieben ja auch noch einen gewissen Schutz durch Sozialpläne, die ja zunächst einmal die dienstjüngeren Mitarbeiter entlassen müssen. Richtig schlimm sieht es halt bei Konkursen aus.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten