Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 12.01.2004, 11:01 Uhrzurück

Re: @Ralph!!

Hi Antje,

ich halte nichts davon, den Eindruck zu vermitteln, als ob durch eine Demonstration alleine die probleme gelöst wären, aber genau diesen Eindruck gewinne ich aus den ganzen Postings von Moni+Dana.

Die Demonstrationsfreiheit ist ein wertvolles Gut, das ich keinesfalls in Frage stelle. Nur wer mit solch einem Pauschalärger nach Berlin auf eine Demo fahren will wie Moni+Dana es hier verkündet, erhält keine Demo, sondern erntet Krawalle, und das widerum ist kontraproduktiv und hat nichts mit Demokratie zu tun.

Die Montagsdemos in Leipzig 1989 als Vergleich heranzuziehen, halte ich auch für verfehlt. Du vergißt, daß es da seitens der westlichen Medien fast vorbehaltlos Unterstützung gab, und zwar völlig losgelöst von der jeweiligen politischen Ausrichtung! Selten waren sich die Menschen im gemeinsamen Ziel so einig wie damals, doch das war eine absolute Ausnahmesituation, die sich so nicht wiederholen läßt.

In der hier zur Diskussion gestellten Frage aber gibt es diverse Lösungsansätze, brauchbare und wertlose, vor allem aber solche, die bestimmten Gruppierungen Belastungen und anderen Befreiungen bringen.
Vor allem sollte man aber bei einer Demo wenigstens eine Lösungsvorstellung haben, und sei es auch nur ein Modell, das irgendeine Gruppierung, sei es Partei, Gewerkschaft oder sontige Verbände, entwickelt hat. Einfach nur nein zu sagen, das halte ich für zu einfach.

LG
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten