Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nr. 3 am 23.12.2005, 14:37 Uhrzurück

Re: ohoh, / Greife das Thema Esoterik mal auf

Hi,

ein kurzes Zitat aus Wikipedia.de macht klar, warum christlicher Glaube und Esoterik unvereinbar sind:

"Esoterik zu Gott und Wiedergeburt

Gott wird in der Esoterik nicht durchgängig als persönliches Gegenüber, sondern auch als „die höchste Schwingung“, als „die vollkommene Liebe“ und ähnliches aufgefasst. Der Unterschied zwischen Gott, Mensch, Tier, Pflanze, Erde wird häufig nur graduell gesehen, die naturalistische Wirklichkeit wird als Erscheinungsform "fließender Energie" aufgefasst. Chakren sind nach dieser Auffassung die Energiezentren eines jeden Lebewesens mit denen es mit dem gesamten Sein im Austausch steht. Gott wird im esoterischen Umfeld eher als universelle Quelle allen Seins empfunden, ähnlich der Auffassung im Hinduismus oder im Yoga.

Heutige Esoteriker glauben oft an Reinkarnation, verbunden mit der Vorstellung, dass sich die Seele von Leben zu Leben evolutionär in Richtung Vollkommenheit entwickle. Schicksalsschläge werden von diesen Menschen als „Folge des Karmas“ und als Möglichkeiten zum Lernen oder zur Läuterung betrachtet, die auch vor Antritt des Lebens selbst ausgesucht bzw. akzeptiert wurden."

Der Esoterik liegt demnach ein Gottesbild zugrunde, daß ein ganz anderes ist, als die Bibel von Gott zeichnet. Und da es für Christen nur einen Gott gibt, ist das, was in der Esoterik dargestellt wird, zum einen ganz sicher keiner, zum anderen handelt es sich dabei um eine Weltanschauung, die von der Bibel entegegenstehenden Grundsätzen ausgeht.

Du magst es bedenklich finden, ich finde es logisch.

Grüße
Stephanie

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten