Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von DecafLofat am 18.10.2011, 21:18 Uhrzurück

och eini....

stell dir mal vor...

dein körper ist ein im wind flatterndes betttuch. körper, geist und seele. muskeln, faszien, aura, alles vorhanden.

und an einer stelle in diesem betttuch ist ein tischtuchgewicht befestigt. so eins, das man auf der terasse in kirschenform an omas tisch findet, damit der wind das tischtuch nicht wegpustet.

zurück zum bettuch an der leine - zu dir.

und nun stell dir vor, dass der zug dieses gewichts nicht mal an der stelle wo es hängt probleme macht, sondern dadurch der gesamte organismus "verzogen" ist.

und der osteopath durch die kraft seiner hände wirklich diese stelle finden kann, und blockaden lösen kann.

osteopathen gibt es seit jahrhunderten. es gab nur keinen namen dafür. und ja, es wird zur "mode". aber warum soll etwas das so wundervoll und ohne nebenwirkungen wirkt, nur im versteckten stattfinden?

und wie fredda schrieb: es gibt gute, und es gibt schlechte.

ich war selbst um 2002, nachdem ich jahrelang probleme mit der rechten hüfte hatte. ne physiotherapeutin, die selber craniosacral macht, hat mich auf die idee gebracht. und was war? probleme ISG, verursacht durch falsche ernährung und einer blockade/inneren verklebung der ileo-zykal-klappe (übergang dünn/dickdarm).
alles "gelöst" beim osteopathen, innerhalb von drei sitzungen a 60 EUR.
mein erster sohn hatte eine geburtsverletzung, stemokleido-hämatom und sein schiefhals ist bei der u3 erst aufgefallen. er hatte schreistunde, war leicht erregbar, nervenbündel, volles programm. zuerst haben wir klassisch krankengymnastik versucht. er hat NUR durchgeschrien. dann bin ich zwei mal zum osteopathen - kind ist zwar immer noch lebhaft und leicht reizbar/erregbar, aber die blockade: weg.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten