Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 02.04.2004, 16:18 Uhrzurück

Nochmal zum Thema Sozialhilfeempfänger, habe es jetzt erst gelesen

Habe es heute Nachmittag erst gelesen. Ich möchte auch jetzt keine Wertung oder ein Urteil dazu abgeben, aber ich möchte euch eine Geschichte ( ist ehrlich wahr, war der Großneffe unserer Nachbarin und ich kann das was ich gleich schreibe am Schluss bestätigen.
Also: Der Neffe war 27 J. verheiratet und hatte 2 Kinder und einen rel. guten Job als Dachdecker. Dann passierte ein ziemlich tragischer Unfall bei dem seine eine Tochter und seine Frau ums leben kamen und der Bub schwer verletzt tagelang im Koma lag und anschließend verstarb. Das hat den Menschen derart aus der Bahn geworfen ,dass er zum Alkoholiker wurde ( nach eigenen Aussagen hat er am Schluss sogar noch Handtaschen geraubt und Parfüm gesoffen. Erlandete wie man so schön sagt unter der Brücke. Ich habe ihn in diesem Zustand (da war er gerade mal 29 J. alt und hat unsere Nachbarin besucht um bei ihr zu schnorren) gesehen und war ehrlich entsetzt . Die Großtante sich natürlich total von im abgewandt, distanziert und wörtlich zu meiner Oma gesagt: " Diese Sozialhilfeempfänger sollte man alle wegsperren!". Tolle Einstellung was. Er lebte zu dieser Zeit als Obdachloser Säufer in München und sah aus wie 50 J.
Das was jetzt kommt hat er mir persönlich erzählt und zwar erst vor 2 Jahren im Sommer als wir ihn auf Grand Canaria besucht haben (er war ein Kindergartenspezi von mir), aber dazu später. Eines Tages , es muss Dezember ( und übrigens der Todestag seiner Frau und seiner Tochter) ziemlich kalt gewesen sein, kam er auf seiner Betteltour an einem Reisebüro vorbei und sah ein riesiges Plakat mit einem wunderschönen Sonnenuntergang und darunter die Zeilen :" Raus aus dem alten Trott hinein ins Leben". Er erzählte, dass er mindestens eine Stunde davor gestanden hat mit seinem Bettelplastikbecher und dabei (damals waren es noch DM) 30 Mark zusammenbekommen hatte und das hätte für ca 5 billlig Vollräusche genügt, aber , so sagte er,da hat er zum ersten mal eigentlich wieder über sein Leben und sein Schicksal nachgedacht. Er behielt die 30 DM und machte ( völlig alleine) auf einem abgewracktem Sportplatz im Gebüsch den körperlichen Entzug durch und kaufte sich für die 30 DM nur das nötigst zum ESSEN!. Nach ca 2 Wochen war er körperlich wieder einigermaßen stabil und ging für BISS (Münchner wiesen was das ist ( eine Zeitung die dem obdachlosen Verkäufer ermöglicht pro verkaufter Zeitung einen rel. hohen Anteil für sich zu verwenden) in die div. U-Bahnschächte. Nach etwa einem halben Jahr hatte er genug Geld um sich einen Anzug zu kaufen, zu rasieren, und er konnte da er bei einem Bekannten wohnen durfte mittlerweile einen festen Wohnsitz nachweisen (wohlgemerkt er war immer noch "trocken"). und einen Personalausweis zu beantragen und jetzt kommt´s : er ging in das gleiche Reisebüro, das damals das Plakat im Schaufenster hatte und kaufte sich ein One Way Ticket auf die Kanarischen Inseln. Um das ganze jetzt abzukürzen: er machte auf Gran Canaria denn Surflehrer. Jetzt ca 7 Jahre nach seinem Desaster ist er (immer noch trocken und macht um Alkohol einen weiten Bogen) Besitzer von 3 Surfschulen auf Gran Canaria , Fuerteventura und Teneriffa, hat wieder geheiratet ( eine Spanierin) und hat mit ihre eine 2 jährige Tochter. Wir haben in vorletzten Sommer besucht und sieht jetzt wieder aus wie es sich für einen 34 J. alten Mann gehört , ist braungebrannt und glücklich. Übrigens: das Plakat (oder wahrscheinlich so ein ähnliches) hängt im Eingang jedes seiner 3 Häuser. Soviel zu Sozialhilfeempfänger, die mit der richtigen Hilfe ( nun gut er hat es alleine geschafft, aber vielleicht schaffen es andere mit unserer Toleranz auch) ein neues Leben beginnen können. Selten, aber so kann´s auch gehen.
Gruß Jovi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten