Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 02.03.2005, 14:30 Uhrzurück

Nochmal wegen Tsunami - Asien...

Hallo,

ich bin vorhin ins Grübeln gekommen. Es werden Millionen und Abermillionen von Spenden in diese Gegend gepumpt. Sicher, das ist wichtig, und hoffentlich werden die Menschen (bzw. die Verantwortlichen) aus der Katastrophe lernen. Aber wahrscheinlich eher nicht, sie werden wie bisher ihre Hotels einige Meter vom Strand entfernt wieder aufbauen, der nächste Tsunami kommt und wieder werden Millionen in diese Gegend fließen. Klingt jetzt vielleicht hart, aber es ist ja nicht utopisch, daß etwas ähnliches wieder passiert. Das sind nunmal die Naturkatastrophen, die immer wieder passieren können.
Der gemeine Tourist ist ja auch zu blöd, seinen Hintern einige hundert Meter zum Strand zu bewegen...

Was mich stört, ist, daß bei diesem Spendenwahnsinn (der positiv ist) die Katastrophen vergessen werden, bei denen TÄGLICH zehntausende Menschen sterben - zB. in Afrika (AIDS/Hunger/Stammesfehden/Kriege). Wo bleibt da die Betroffenheit, wo wächst da "die Welt zusammen"? Diese Probleme sind nämlich hausgemacht... Früher war das anders, da war der Gewöhnungseffekt beim Anblick verhungernder Kinder oder hingemetzelter Menschen noch nicht so groß? Wahrscheinlich ist die Situation dort unten einfach nicht populär genug. Und viele Menschen kämpfen einen Kampf gegen Windmühlen, um dort (und anderen Gegenden) zu helfen, die Politiker sehen nur zu. Gerade in Afrika gibt es einen bekannten Deutschen, der sich sehr engagiert (habe gerade den Namen vergessen).

War bloß mal so "hingedacht" von mir...

LG Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten