Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von didda 79 am 11.11.2005, 13:04 Uhrzurück

Re: Nochmal ein paar Gedanken zur Emanzipationsdiskussion

Hallo,

finde es richtig was du schreibst, gefällt mir. Habe die Diskussion leider nur gelesen, mich eher zurückgehalten, weil ich nichts schreiben wollte.
Jetzt aber will ich schon was dazu schreiben.
Ich habe mit 18 Jahren eine Lehre zur Gärtnerin angefangen. In einem Betrieb, wo die Chefs streng gläubig waren, Frauen Putzfrauen und Dreckwegräumer waren und auch sonst nicht viel zu melden hatten. Leider habe ich da mitgespielt! Ich sage leider, weil ich ja in gewisser Weise abhängig war. Aber das würde ich nie, nie wieder tun.
Mir kam es so vor, wenn man das liebe, brave Weibchen war, dass das Maul gehalten hat, wurde man gut behandelt und kaum machte man den Mund auf, wurde man zurechtgewiesen.
Ich werde nach der Karenz wahrscheinlich dort wieder arbeiten, weil ich sehr liebe Kolleginnen hatte und ich meine Arbeit einfach vermisse.
ABER ich werde mich sicherlich nicht mehr von Männern ausnützen lassen, in Bezug auf Lohn, Arbeitszeiten oder Arbeiten.

Als Frau sollte man schon den Mund aufmachen, ganz gleich wo. Man sollte immer sagen, was einem stört und nicht kuschen vor allem und jedem.
Dieses Selbstbewusstsein bekam ich leider erst viel zu spät, manches wäre in meinem Leben sonst besser gelaufen.
Das hat meiner Meinung nach nichts mit Emanze zu tun. Ich lass mich einfach nicht mehr übern Tisch ziehen von Männern die meinen Frauen seinen minderwertige Menschen.

LG Birgit

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten