Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von graenna am 21.10.2005, 22:35 Uhrzurück

Noch mal zum Thema

Es kann sich keiner Vorstellen was die Vogelgrippe tatsächlich für Auswirkung haben kann auf die kleinen Höfe die damit ihren Lebensuntehalt verdienen.
Die Kosten die jetzt dazu kommen, wenn die Tiere in den Ställen gehalten werden.
Denn z.Z. ist noch so viel frisches Gras auf den Wiesen und was ist, es wird nicht abgefressen, da die Hühner, Gänse und Enten in den Ställen gehalten werden müssen bis zum 15.12. und bis dahin liegt Schnee oder es ist zu kalt für die Tiere um auf den Wiesen zu grasen.
Und selbst wenn man sagt man mäht das Gras und gibt es dann den Tieren in den Ställen zu fressen , liegt die Gefahr zu hoch, das die Zuvögel längst den Virus über den Wiesen verteilt zu haben.
Also steigen die Futterkosten, die die Bauern zu tragen haben und folglich werden diese Unkosten umgerechnet.

Ich bin der Meinung das es ein Zwiespalt ist, was ist richtig und was ist falsch, läßt man die Tiere draußen und es passiert nichts oder man lebt über eine Schneise über die die Zugvögel fliegen und es " könnte" was passieren.

Im endeffekt sind die Bauern die Leidtragende, denn die verdienen damit ihr sauerverdientes Geld, und was wäre wenn es keine Bauern mit Viehhaltung mehr gäbe ????

Wären wir dann alle Vegetarierer ??

LG Barbara

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten