Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sabse70 am 30.09.2005, 9:49 Uhrzurück

Noch mal Frontal 21, Masern-Impfung

Hallo,

wegen dieser unsäglichen Berichterstattung im Fernsehen habe ich noch mal bei Martin Hirte nachgelesen und möchte hier kurz wiedergeben, was dort zur Masern-Impfung zu lesen ist:

normalerweise hat ein Baby einen gewissen Nestschutz. Als meine Schwester die Masern hatte, war ich auch ein Baby - erst 6 Wochen alt oder etwas älter. Meine Mutter fragte die Ärztin, was denn mit mir wäre... (meine Schwester war zu dem Zeitpunkt 4,5 Jahre alt und muss wohl sehr, sehr krank gewesen sein). Die Ärztin meinte, ich könnte nicht erkranken, da meine Mutter mich stillen würde und sowieso bei den Babys ein Nestschutz vorhanden wäre, wenn die Mutter die Masern gehabt hätte. Das war bei ihr der Fall. Meines Wissens ist ein Baby (und wenn es gestillt wird erst recht) mindestens 6 Monate vor Kinderkrankheiten geschützt - es sei denn es hat ein schwaches Immunsystem (z. B. Frühchen).
Ich habe die Masern damals tatsächlich nicht bekommen und wurde mit vier Jahren geimpft.

Dass die Masern gefährlicher geworden sind, liegt auch mit am Impfen - nachzulesen bei Marin Hirte "Impfen Pro & Contra". Und dass Säuglinge zunehmend an Masern erkranken, liegt daran, dass ihre Mütter die Krankheit nicht mehr selbst durchgemacht haben. Zitat: "Während früher der Nestschutz bei Kindern im Alter von sechs Monaten nahezu perfekt war, lassen sich in diesem Alter heute nur noch bei 4 Prozent der Kinder Masernantikörper nachweisen. " (Hirte, S. 218). Säuglinge sind also heute so stark von Masern bedroht wie noch nie zuvor!
Zudem sind Masernerkrankungen bei Geimpften ebenfalls keine Seltenheit. In Finnland kam es z. B. zu einer Masernepidemie unter mehrfach geimpften Schulkindern - und der Krankheitsverlauf wurde durch die Impfung noch nicht einmal abgeschwächt! (nachzulesen bei Paunio 1998). 10 bis 15 Prozent eines jeden Jahrgangs sind auch nach zweimaliger Impfung nicht gegen Masern geschützt und erreichen ungeschützt das Erwachsenenalter. In Deutschland wären das künftig in jedem Jahrgang 70.000 bis 100.000 Erwachsene, die praktisch auf der "Zeitbombe Masern" sitzen!!!
Zur SSPE: "Die Häufigkeit der SSPE geht seit Einführung der Masernimpfung zwar zurück, der Anteil an SSPE als Impffolge steigt jedoch, mit übrigens auch kürzerer Inkubationszeit (Dyken 1989). Es wird vermutet, dass das Impfvirus unter Umständen einen schlummernden Masernvirus weckt. Sollte sich dies bewahrheiten, müssten alle Kindern vor der Impfung auf Masernantikörper getestet werden, um sie keiner SSPE-Gefahr auszusetzen." (Hirte, S. 227)

Ich werde meinen Sohn (6 Mon.) sicher auch gegen Masern impfen lassen, aber ganz sicher nicht schon mit einem Jahr, sondern im Kleinkindalter. Trotzdem möchte ich zu bedenken geben, dass eine Durchimpfung der Bevölkerung eben keinen nachhaltigen Masernschutz der Gesamtbevölkerung gewährleistet.
Krasse Impfbefürworter wie Heininger (Stiko) sind über Hirte ziemlich "verärgert", akzeptieren aber "zähneknirschend" seine Beweislagen, da er alle seine Behauptungen wissenschaftlich abgesichert hat - zum Teil mit ganz aktuellen Studien!
Diese sind also nicht "aus der Luft gegriffen", sondern können klar bewiesen werden.
Insofern sollten sich Eltern mit ihren geimpften Kindern nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen...

Ein Zusammenhang zwischen der Masern-Impfung und dem Ausbrechen von Autismus ist übrigens wissenschaftlich erwiesen. Ein namhafter Prof., der dies klar beweisen konnte, musste seinen Hut nehmen... Besonders betroffen sind geimpfte Kleinstkinder, in deren Familien Autoimmunkrankheiten vorkommen.
Hirte rät, Kinder erst ab zwei Jahren gegen Masern zu impfen.
Ein geimpftes Kleinstkind ist eher von Autismus bedroht als ein nicht geimpftes Kleinstkind, das Masern bekommt von SSPE (alles wiss. erwiesen und bei Hirte nachzulesen).

Sabse

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten