Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von lucalara am 04.03.2006, 14:03 Uhrzurück

Re: ninas59

Da hast du wohl nicht richtig verstanden!!! Oder gelesen!!!

Ich spreche im Namen aller anderen Frauen, die noch keine Kinder haben und sich auch keine künst. Befrucht. leisten können, wie im Falle meiner Bekannten die mit 35 schon seit 10 Jahren versucht ss zu werden und sich eine 2 Versuch der IVF nicht leisten kann, weil Ihr Mann nun unverschuldet arbeitslos ist nach 20 Jahre Anstellung. Wenn ein Kind zu einem Luxusartikel wird, die sich nur reiche sterile Paare leisten können, finde ich das äußerst traurig und deskriminierend. Es handelt sich wohl nicht um ein Auto....

Ich selbst habe mich für ein Pflegekind entschieden, und gegen eine künstl. Befruchtung, erstens auch Kostengründen und zweitens weil ich wohl auch die nervl. Anspannung mir und meinen Kindern nicht zumuten will. Wir sind nun auch schon anerkannte Bewerber und warten bis ein Kindchen, dass es leider nicht so getroffen hat bei uns einziehen darf.

Ich bin so glücklich mit meinen Kinder, dass ich eben noch mehr will, weil es meine Lebenerfüllung ist.

Und sorry, aber ich will keinesfalls, dass mir eine Fremde Person meine Kinder großzieht, weil ich arbeiten soll!!! Ich mute meine Kinder nicht zu, dass sie 9 oder 10 Stunden am Tag von einer Tagesmutter betreut werden um mir eine küstl. Befruchtung zu leisten. Dafür habe ich meine Kinder sicher nicht bekommen um sie dann irgendwo abzugeben.

Und glaub mir, dass was ich mit meinem Sohn durchgemacht habe, ( er hatte bis zum 13 Lebensmonat, nacht für nacht Sättigungsabfälle und Atemaussetzer, die dank des MOnitores rechtzeitig erkannt werden und ich ihn stimuliern konnte, dass er wieder atmet, er hatte einen epiletischen Anfall aufgrund von dem plötzlichen Kindstod und bei der Geburt eine schwere Blutvergiftung mit einem Atemnotsyndrom, seit der 13SSW Abortgefahr durch retroplazenteres Hämatom und seit der 23SSW vorzeitige Wehen) Was ich an seinem Bettchen gebangt habe, kannst du Dir in deinen schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen und nun unterstellst du mir hier ich weiß meine Kinder nicht zu schätzen. Ich danke jeden Tag mit einer Träne im Auge für meinen Sohn und dass er wieder gesund ist.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten