Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von DK-Ursel am 20.04.2011, 10:04 Uhrzurück

Re: Nein

Hej Nina!

ich kenne Kikipts Leben nicht, aber zeig mi eins, wo es nicht jojoartig auf und ab geht.

Und wirklich Hilfe bekommt man nicht in einem nternetforum, soviel müßte ein erwachsener mensch zumindest verstehen.
Icvh bin bestimmt kein herzloser mensch, aber ich mag so "die-Welt-ist-schlecht(wohlgemerkt: meistens meint das zu: zu mir!!!)-"Getue nicht.

Konkrete Hilfe suchen und annehmen sineht eben anders aus als i neinem anonymen Forum Jammern.
Wer wirklich Hilfe brauchtu nd sucht, muß sie bei realen Menschen finden.
Und wie ich bereits schrieb:
Mener erfahrugn nach gibt es sie dort auch, denn nicht alle verschließen sich Menschen in Not, wenn sie die Not "begreifen" können statt jwd in enem Internetforum lesen.

Es kommt eben auf die Erwartungshaltung an --- hier konkrete Hilfe zu erwarten, ist ein Trugschluß.
Hier den Rat zu bekommen, mal auf die eigene Umgebung zu schauen und zu suchen,wer wirklich eine Stütze sein, ist dioch ein Anfang, oder?

Auch jemand, der dazu rät, nimmt die Sorgen der anderen ernst und läßt den Ratsuchenden nicht fallen.

Rat und Hilfe kommen nicht imemr so einher, wie wir uns das (kindlich) vorstellen.
Manchmal bringen einen gerade die schweren Zeiten und die unangenehmen Ratschläge weiter als die schnell gegebene Spende, die den gebenden vergessen läßt, daß es Elend gibt und die "nur" sein Gewissen beruhigt.

Und nein,alle KOnsequenzen können selbst wir Erwahsenen nicht voraussehen, das Leben hat genug Überraschungen für uns bereit.
genau daraus kann man aber auch Kraft schöpfen.
Wieso immern ur annehmen,daß das, was ungeplant einherkommt, uns Böses will?
Wieso nicht auch glauben,daß es auch wieder schöne und hilfreiche Überraschungen gibt?

Und um bei Flametta zu bleiben?
Wieso sich nicht üebrraschen lassen von hiflreichen Menschen in der Umgebung, beid enen Hilfe eben anders aussieht als sie es sich erwartet und erhofft, aber vielleicht ebenso oder noch mehr Sinn macht?

Was ist denn Kikipt geholfen,wenn wir alle einstimmen in "die Welt istschlecht, Dir geht es elend, und keiner ann dir helfen"?
Nix.
Die wenigsten von uns kennen sie so gut, um uz beurteilen, wo die hilfe ansetzen muß.
Da finde ich es sinnvoller, irh den Rat mitzugeben, sich Hilfe dort zu suchen, wo es sie reell geben kann.
Denn jeder hat das Recht, natürlich!, sich schlecht zu fühlen und in der Not Hilfe zu suchen und anzunehmen.

Aber ein Internetforum ist eindeutig der falsche Ort dafür
Das zu erkennen kan nschon der erste Schritt zur Hilfe und auf dem Weg heraus aus dem Kummer sein.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten