Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 20.10.2005, 23:56 Uhrzurück

Nein, es sind vor allem Frauen

die gegen die Unterdrückung durch den (islamischen oder sonstigen) Mann kämpfen.
Sei es islamische oder christliche Frauen. Das Ziel ist das selbe.
Aber es gibt natürlich viele islamische Frauen, die es gar nicht so wahrhaben und nicht geändert haben wollen. So, wie es ja auch viele Christinnen (siehe Nr.3) gibt, die völlig in ihrem Glück aufgehen, wenn sie dem Manne untertan sein dürfen.

Aber es kann nicht sein, dass es auf dieser Welt noch Zustaände gibt, wo Frauen nur ihres Geschlechtes wegen diskriminiert, verstümmelt, missbraucht, gefoltert oder sogar getötet werden.

Und da das Kopftuch ein Zeichen des Patriarchats und seiner Unterwefung ist, darf dies nicht von einer Frau mit Vorbildfunktion (von der Lehrerin sind wir hier ausgeganegn, erinnert ihr euch noch?) vorgelebt werden. Privat kann sie tun und lassen was sie will.

Wisst Ihr eigentlich, dass es in Berlin eine türkische Rechtsnawältin gibt, die sich täglich gegen Angriffe ihrer männlichen Landsleute wehren muss? Weil sie die Unverschämtheit besitzt, die türkischen Frauen - bei Ehestreitigkeiten - zu verteidigen? Sie entkam auch ganz knapp einem Attentat, schwerst verletzt hat sie überlebt.

Und nochmals, wenn es den islmischen Frauen gefällt wie ein besonderer Schatz behandelt zu werden. Also, den man verstecken und beschützen muss, damit ihn niemand anderer wegnimmt, dann sollen sie so glücklich sein. Aber die Frauen, die das nicht wollen, muss genauso ein Weg offen stehen.

Grüße Silvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten