Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tequila sunrise am 19.06.2005, 12:12 Uhrzurück

Nein, es sind und bleiben ...

Äpfel und Birnen.
Ein Hustensaft wirkt lokal auf die Schleimhaut bzw. auf die Gefäße der Bronchien.
Eine Impfung wirkt ubiquitär. Das Immunsystem ist sehr komlex und durchzieht den ganzen Körper (Lymphknoten, Lymphgefäße, der Darm ist zum Beispiel das größte lymphatische Organ des Körpers ... jedes einzelne Organ hat Anteile des Immunsystems). Gerade bei Kindern gibt es einen komplizierten Reifungsvorgang, bei dem Infekte, der Kontakt mit Schmutz (Erregern) z.B. wichtig sind. Das in Kürze zu erklären und zu verstehen ist nicht leicht, dazu braucht man dann wirklich ein Medizinstudium oder man muss sich sehr eingehend damit beschäftigen.
Auf die Schnelle kann man diese Zusammenhänge leider nicht erklären. Darüberhinaus ist das Immunsystem auch von der Wissenschaft selbst noch lange nicht gänzlich verstanden.
Wenn man eine Impfung mit Hustensaft vergleichen will, das ist dann wirklich so, als wenn man Lebensmittelzusatzstoffe mit der verpesteten Luft vergleicht und wir sind wieder bei der beliebten Schlussfolgerung, dass man ja dann gar nichts mehr essen dürfte ;-). Es sind alles Dinge, die dem Körper schaden können. Aber sonst haben sie wirklich nichts gemeinsam und die Diskussion wird wieder unsachlich.
Hab jetzt leider sehr wenig Zeit, diskutiere aber gerne später noch weiter ;-)
LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten