Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 27.07.2003, 6:05 Uhrzurück

Re: Nein, auch Demokratie wie in den USA. Nur hier hat jeder Wahlberechtigte eine Stimme, keine Wahlmänner, die Hampelmänner an die Macht bringen.

Anscheinend hat man den Deutschen beigebracht, nur auslaendische Regierungen zu kritisieren, die amerikanische, die italienische etc. Das lenkt das dumme Volk nett von der eigenen Regierung ab und laesst die an der Macht bleiben.

Um es mal aus einem anderen Forum zu quotieren: "Der Deutsche ist nun mal ein guter Untertan, er wuerde nie revoluzzen, komme wer da wolle, ein Wilhelm, ein Adolf, ein Erich oder ein Gerhard (um Proteste zu ersparen: nein, ich meine nicht dass diese vier alle qualitativ gleich sind!)"

Uebrigens ist Bush aeusserst populaer in den Staaten. Wenn er es nicht waere, haetten die Amis keinen Skrupel in ruckzuck abzusetzen oder abzuwaehlen. Siehe Gouverneur in Californien - dem geht es jetzt auch an den Kragen.

PS: Es hat einen Grund, dass es Wahlmaenner gibt. Hat was damit zu tun, dass einige Staaten eine geringere Bevoelkerungsdichte als andere haben, und wenn es nur nach Einzelstimmen ginge, haetten Staaten wie z.B. North Dakota keine Chance, ihre Interessen durchzusetzen und waere somit fuer jeden Politiker uninteressant. Bei Einzelstimmen wuerde sich jeder Politiker nur in Californien und New York einschleimen, aber die Buerger in kleineren Staaten vernachlaessigen. Alles klar :-)?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten